DSDS – Bei Norman Langen hatte es schon zu seiner DSDS-Zeit ein...

DSDS – Bei Norman Langen hatte es schon zu seiner DSDS-Zeit ein bisschen gefunkt

DSDS - Norman Langen - Foto (c) RTL/Stefan Gregorowius
DSDS - Norman Langen - Foto (c) RTL/Stefan Gregorowius

Norman Langen konnte sich am Schlagerhimmel behaupten und ist seit seiner Teilnahme bei Deutschland sucht den Superstar in 2011 als Sänger erfolgreich unterwegs. Und das, obwohl er relativ früh ausgeschieden war. Die damalige Staffel gewann Pietro Lombardi.

Besonders auffällig war bei Norman, dass er extrem gepflegt und eitel ist. So sehr, dass man schon vermutete, er sei schwul. Dem war aber überhaupt nicht so, er achtet halt nur extrem auf sein Äußeres und er wurde schnell zum Publikumsliebling.

Nun ist heraus gekommen, dass der sympathische Sänger vergeben ist und seine große Liebe hatte er schon vor drei Jahren bei DSDS kennengelernt. Da war sie dort noch in der Ausbildung. Und jetzt hat sie einen richtig guten Posten bei RTL bekommen, denn sie ist die Aufnahmeleiterin der aktuellen Staffel DSDS.

Gegenüber den Kollegen von Promiflash verriet der 28-Jährige:

“Da hat man natürlich jetzt am Mittwoch und am Samstag reingeguckt und ja, man diskutiert natürlich auch Zuhause. Sie sagt, was nicht so gut gelaufen ist, ich sag ihr, was aber doch relativ gut aussah. Und so schließt sich der Kreis. Man hat immer Gesprächsstoff und natürlich auch richtig Zunder dann Zuhause.”

Ist doch schön, da hat Norman Langen DSDS nicht nur eine tolle Karriere eingebracht, sondern auch die richtige Frau an seiner Seite.