DSDS – Carsten Spengemann hat für “Die Pool Champions” einige Blessuren erlitten

DSDS – Carsten Spengemann hat für “Die Pool Champions” einige Blessuren erlitten

Die Pool Champions - Promis unter Wasser - Carsten Spengemann - Foto: (c) RTL/Ruprecht Stempell
Die Pool Champions - Promis unter Wasser - Carsten Spengemann - Foto: (c) RTL/Ruprecht Stempell

Heute Abend geht es in die zweite Runde der neuen Show “Die Pool Champions – Promis unter Wasser”. Nach der ersten Sendung war es für Ex-Bachelor-Kandidatin Melanie Müller und Lina van de Mars auch schon wieder vorbei.

Zu den vier schlechtesten Teilnehmern gehörte auch Carsten Spengemann, der in der ersten Folge mit Synchronschwimmen an der Reihe war und sicherlich seine Trainerin, die an dem Tag in Spanien verweilte, ein wenig verärgert haben, da er sich zwei Fehler erlaubte.

Doch für den heutigen Abend geht es für Carsten Spengemann nach oben und dafür musste er hart trainieren und die ein oder andere Blessur abkassieren. So schlug er sich versehentlich die Nase blutig. Gegenüber RTL erzählte der ehemalige DSDS-Moderator gestern:

“Wenn man jetzt das erste Mal die Erfahrung gemacht hat, das Wasser richtig wehtun kann, dann hat man schon Respekt. Ich weiß nicht, wie das morgen klappen soll, weil ich einmal so krass auf dem Gesicht aufgeschlagen bin, dass ich das Gefühl hatte, mir hat ein Elefant im vollen Lauf einen Tritt verpasst.”

Inwieweit er heute Abend seine Sorgen überwindet, werden wir ab 20.15 Uhr auf RTL sehen.

Alle Infos zu "Pool Champions - Prominente unter Wasser" im Special bei RTL.de