DSDS – Cosimo Citiolo geht es finanziell schlecht

DSDS – Cosimo Citiolo geht es finanziell schlecht

2005 nahm Cosimo Citiolo zum ersten Mal bei Deutschland sucht den Superstar teil. Danach war er ebenfalls wie Menderes zu einem Dauerkandidaten. Seine größte Bekanntheit errang er 2007, als er in einem Spiderman-Kostüm auftrat. 

Und auch 2011 war er wieder am Start und sorgte für Aufregung, als er Jurorin Fernanda Brandao eine Autogrammkarte von Bushido übergab. Fernanda war mit Bushido einmal zusammen und Cosimo richtete Fernanda einen verachtenden Gruß von Bushido aus. Die Szene wurde mehrfach von RTL gezeigt.

2011 zog der “Checker vom Necker” in das Big Brother-Haus ein. Finanziell sieht es für den mittlerweile 31-Jährigen nicht gerade rosig aus. Auch die 100.000 Euro, die ihm sein Freund Bushido als Ersatz-Gewinngeld schenken wollte, hat er bis heute nicht bekommen.

An seinem Geburtstag postete er ein Video auf seiner Facebook-Seite und gab darin zu, dass er auch vieles falsch gemacht hat in seinem Leben. Meint aber auch, dass es Schlimmeres im Leben gibt. Er gab zu, viele Schulden zu haben. Er hat viele Schulden auch durch die Krankenversicherung, die er nachzahlen muss. Er mokierte sich auch darüber, dass viele angeblichen Freunde immer Hilfe anbieten, diese aber letztendlich nicht ausführen.

Er bittet drum, dass seine Fans zu seinem Geburtstag sein Album kaufen. Finanziell sieht es laut seinen Angaben einfach schei*** aus. Abschließend bedankte er sich bei seinen Fans und grüßte seine Familie.

Vorheriger ArtikelGNTM – Darf Rebecca Mir keine hohen Schuhe mehr tragen?
Nächster ArtikelDSDS – “Wahnsinn” von Mehrzad Marashi schlägt sehr gut auf MyVideo ein