DSDS – Da berührt Menowin doch tatsächlich Desiree Nick

DSDS – Da berührt Menowin doch tatsächlich Desiree Nick

Seit einigen Tagen läuft die aktuelle Staffel Promi Big Brother und unser aller Freund Menowin Fröhlich ist tatsächlich eingezogen. Nein, er ist sogar schon ein paar Tage länger inhaftiert.

Wie es die Spielregeln wollen, sitzen jeweils sechs Kandidaten oben und sechs unten und die große Menowin-Fan- und Hass-Gemeinde verfolgt natürlich gespannt das Treiben unseres Lieblings.

Bis jetzt hält er sich ganz wacker, zeigt stets, dass er doch ein ganz lieber Kerl ist. Mittlerweile lebt Menowin im Luxus-Bereich und spielt dort den großen Tröster mit Küsschen hier und Küsschen da.

Zuvor durfte er im Kellerbereich noch Desiree Nick kennenlernen und wer hätte das gedacht, dass ausgerechnet die frechste Schnauze im deutschen Fernsehen unseren Menowin ins Herz schleicht. So sehr, dass sie ein paar Tränchen verdrücken musste. Wie er das geschafft hat?

Natürlich mit seiner Geschichte aus seinem Leben und einer riesengroßen Drogenbeichte. Menowin Fröhlich spielt natürlich wieder einmal den Geläuterten, aber ist er es wirklich?

Wir verfolgen das Ganze gespannt und werden Euch noch so einiges berichten. Leider ist Eure Redakteurin die letzte Zeit krank gewesen und war ein wenig mit Stress verfolgt.

Desiree scheint in Menowin aber wirklich das Gute gefunden zu haben. Wäre ja schön, wenn sie recht hätte. So wirklich dran glauben, mag niemand.

Vorheriger ArtikelDSDS – Menowin Fröhlich erneut zwei Wochen auf Bewährung
Nächster ArtikelDSDS – Menowin will das Haus verlassen – war doch klar!