DSDS – Daniel Hartwich lästert übers Quotentief

DSDS – Daniel Hartwich lästert übers Quotentief

DSDS ist ja jetzt vorbei. Nach schier endloser Kritik und sinkenden Quoten tut sich was am Konzept der Castingshow. Damit die Leute wieder Interesse am Talentsuchen haben. Das ist für Daniel Hartwich aber kein Grund, nicht ein bisschen zu sticheln.

Nach vielen Wochen des Wartens wissen wir: Luca Hänni ist unser Superstar 2012. Es war die neunte Staffel – und langsam scheinen die Leute das Interesse an Castingshows zu verlieren. Das ist nicht nur in Deutschland so, das geht vielen Ländern so, die mehrere Shows über Jahre hinweg über die Bildschirme laufen lassen.

Die Kritiker freut es, denn sie sehen schon, dass DSDS bald am Ende seiner Ära ist. Einer, der sich auch ein bisschen mitfreut, ist Daniel Hartwich, der eigentlich für Das Supertalent und Let’s Dance vor der Kamera steht. Bei der Tanzshow fing er dann an zu giften. Luca Hänni war ja zu Gast in der Sendung um seinen aktuellen Song vorzustellen. Als die Kameras nicht mehr an waren, holte er Luca zu sich, um ein wenig mit ihm und dem Publikum zu sprechen.

So fragte er die dortigen Zuschauer, ob sie denn das Finale gesehen hätten und ob sie Luca kennen würden. Als sich dann ein paar Menschen meldeten, sagte Daniel Hartwich:

“Hat ja doch noch ein paar Zuschauer, die Sendung!”

Verstehen kann man das, denn immerhin wollten Deutschland sucht den Superstar nur noch 4,71 Millionen Menschen sehen. Für Luca dürfte diese Anspielung aber nicht besonders witzig gewesen sein. Denn auch wenn er gewonnen hat, so ist es doch nicht schön zu hören, dass es den meisten Menschen in Deutschland egal gewesen sein soll.

Aber da muss Luca einfach durch. So hart das auch ist.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de