DSDS – Daniel Schuhmacher lernt jetzt Frankfurt besser kennen

DSDS – Daniel Schuhmacher lernt jetzt Frankfurt besser kennen

Foto: (c) Selfie von Daniel Schuhmacher/Facebook
Foto: (c) Selfie von Daniel Schuhmacher/Facebook

DSDS-Gewinner Daniel Schuhmacher gehört zu den Sängern, die es auf Dauer geschafft haben, sich auf dem Musikmarkt zu behaupten. Von Superstar ist nicht gleich die Rede, aber immerhin scheint er von seiner Musik leben zu können.

Am letzten Wochenende stand er wieder auf der Bühne und zwar im “Nachtleben”, einem kleineren Club an der Konstablerwache. Solche Auftritte haben natürlich nichts mit den Auftritten, die er einst bei Deutschland sucht den Superstar erlebte, denn dort war er vor einem Millionenpublikum.

“Ich bin von Natur aus Realist und Pessimist – ich wusste, dass diese tolle Zeit nach dem Sieg irgendwann vorbei sein würde”,

erklärte er gegenüber der fnp.de.

Für den heute 27-jährigen Sänger ist es das erste Mal, dass er in Frankfurt spielt und bestimmt nicht das letzte Mal, denn sein Freund lebt ebenfalls in Frankfurt.Vor kurzem outete sich Daniel Schuhmacher, dass er homosexuell ist. Sein Freund studiert an der Universität in Frankfurt Germanistik und Soziologie und mit ihm genießt er auch das Nachtleben in Frankfurt.

Daniel Schuhmacher erzählte, dass  er auch in Frankfurt oft erkannt wird und die meisten sehr freundlich und nett sind. Dass man ihn immer noch erkennt, erklärt er sich damit, dass er kein 08/15-Gesicht hat.