DSDS – Elli Erl glaubt, Sarah Engels hat keine Chance auf dem...

DSDS – Elli Erl glaubt, Sarah Engels hat keine Chance auf dem Markt

Elli Erl - Copyright (c) Thomas Rabisch

Die einzige Frau, die in der Geschichte von Deutschland sucht den Superstar gewonnen hat, glaubt an keinen kommerziellen Erfolg von Sarah Engels. Sarah hätte eine tolle Stimme, aber sie bewegt sich einfach nicht auf der Bühne, so sagt Elli Erl.

Elli Erl – Copyright (c) Thomas Rabisch

Elli Erl, die große Ausnahme bei DSDS, hat es nach ihrem Sieg in der 2. Staffel der Castingshow nicht geschafft, erfolgreich zu sein. Sie brachte zwar noch einige Singles auf den Markt, aber ihr Stern sank schnell am Horizont der Stars. Gegenüber der Superillu nimmt Elli Stellung zu den Schicksalen der weiblichen Kandidatinnen bei DSDS.

Als Referendarin an einer Schule gibt Elli Erl inzwischen Unterricht in Musik und Sport. Und sie hat sich bewußt für den Beruf der Lehrerin entschieden. Die Musik hat in der Freizeit und am Wochenende ihren Raum. Sie unterrichtet auch die “hauptsächliche Zielgruppe” der 14 – 16 jährigen Mädels. Und daher muss man wohl einsehen, dass es weibliche Kandidatinnen bei DSDS ungleich schwerer haben als die Männer.

„Ich habe hier in der Schule ja jeden Tag die Zielgruppe der Sendung vor mir. Die Schüler der achten Klassen sind 14, 15 Jahre alt, und sie stellen mir viele Fragen zu DSDS, wir unterhalten uns ganz ernsthaft darüber, und dann höre ich immer von den Mädchen: „Oh, der Pietro ist so süß, ich hab auch schon für ihn angerufen.“

Sicherlich haben die weiblichen Fans auch für Sarah Engels ein gutes Wort und bewundern ihre Stimme, doch angerufen wird eindeutig für Pietro. Also brauchen wir mehr Frauenpower bei DSDS, um auch die Kandidatinnen zu unterstützen? Allein Annemarie Eilfeld hatte mit ihren sexy Auftritten wohl auch noch manche Männer zum anrufen bewegt.

Eigentlich hat Elli Erl Pietro Lombardi von Anfang an als Favoriten gesehen, schon allein aufgrund seines hohen Wiedererkennungswertes. Sonst hat Elli mit ihrer DSDS-Vergangenheit weitestgehend abgeschlossen. Sicherlich steht sie zu dieser Zeit, aber ihre Prioritäten haben sich verschoben. Doch für ihre Fans gibt es ein eventuell tröstendes Abschlusswort, welches Hoffnung aufkommen lässt. So werden wir wohl noch etwas von Elli hören:

„Grundsätzlich habe ich mich für ein Leben als Lehrerin entschieden, und ich bin eine begeisterte Lehrerin. Aber man weiß nie, was im Leben passiert. Ich mach viel Musik nebenbei, beispielsweise von Mai bis Juni sind die Wochenenden komplett voll.“