DSDS – Für Daniel Lopes ist das Dschungelcamp eine Art Therapie

DSDS – Für Daniel Lopes ist das Dschungelcamp eine Art Therapie

Seit Daniel Lopes bei der ersten Staffel von Deutschland sucht den Superstar mitgemacht hatte, hat er so einiges erlebt. Erst wurde er mit Ruhm überschüttet und verdiente sehr viel Geld. Dann aber war alles aus und vorbei.

Daniel verschleuderte sein Geld, ein weiterer Erfolg blieb aus. Dieses Jahr hatte er ein Comeback bei Das Supertalent versucht, aber auch das funktionierte nicht. Nun ist Daniel Lopes auf dem Weg nach Australien, um es sich mit 10 weiteren Kandidaten im Dschungelcamp der Sendung Ich bin ein Star – holt mich hier raus  gemütlich zu machen.

Nein, gemütlich wird es mit Sicherheit nicht werden, wenn nur ein Plumpsklo vorhanden ist oder ein Wasserfall als Dusche. Damit hat Daniel Lopes aber keine Probleme, denn er erklärte gegenüber RTL:

“Nein, es ist doch ein Traum unter einem Wasserfall zu duschen. Ein Plumpsklo kenne ich aus Brasilien, damit habe ich kein Problem. Ich möchte meine Grenzen kennenlernen, das ist mir sehr wichtig.”

Daniel erhofft sich, dass die Zuschauer mal den echten Daniel Lopes kennenlernen. Er sagte gegenüber RTL:

“Ich fühle mich so, als wäre ich erst kürzlich neu geboren. Seit dem 29. September 2011 denke ich anders über mein Leben, obwohl ich ein sehr positiv eingestellter Mensch bin. In den letzten Jahren hatte ich einige Probleme: Anfänglich hatte ich eine zeitlang viel Geld zur Verfügung und konnte mir vieles leisten. Von heute auf morgen änderte sich aber meine Lebenssituation und finanziell lief es nicht mehr so rund. Es kamen Jahre, in denen ich von Wohnung zu Wohnung gezogen bin. Doch diese Erfahrung hat mich geprägt. Ich habe gelernt, Schicksalsschläge zu überwinden und immer wieder aufzustehen. Mich kann daher in meinem Leben nichts mehr überraschen.”

Was den 29. September 2011 betrifft, sagte Daniel:

“Ich hatte bis dahin drei Jahre lang in Existenzangst gelebt. An diesem Tag gab es für mich kein Entkommen mehr. Ich hatte genug davon und wollte endlich wieder im Leben einen Sinn sehen. So war ich bereit für einen Neuanfang und veränderte meine Einstellung zu allem. Ich las viel, führte lange Gespräche mit Freunden, wendete mich ab vom Streben nach Geld, Ruhm und wollte nichts Besonderes  mehr sein. Jetzt bin ich wieder ein glücklicher Mensch.”

Daniel strebt an, im Dschungelcamp 100 Prozent bis zum Schluß zu geben und sieht das, was er dort erleben wird, als eine Art Therapie und eine weitere Erfahrung.

Wie sich Daniel Lopes im Dschungelcamp schlagen wird können wir ab Freitag täglich live auf RTL verfolgen. Die Sendung geht 16 Tage lang. Am Freitag läuft sie um 21.15 Uhr an und wird an den Folgetagen um 22.15 Uhr live ausgestrahlt.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de