DSDS – Haben Joey Heindle die Drogen so verstrahlt?

DSDS – Haben Joey Heindle die Drogen so verstrahlt?

IBES 2013 - Georgina, Olivia Jones - Foto: (c) RTL/Stefan Menne
IBES 2013 - Georgina, Olivia Jones - Foto: (c) RTL/Stefan Menne

Gestern war wie jeden Abend wieder eine Folge vom Dschungelcamp und es gab ein Geständnis von Joey Heindle, was irgendwie auch ein wenig unter die Haut ging. Der ehemalige DSDS-Teilnehmer Joey Heindle zeigt ja von Tag zu Tag neue Facetten, meist ist es lustig. Aber Joy kann auch ernst sein.

In einem persönlichen Gespräch mit Patrick Nuo, der ebenfalls DSDS-Erfahrung hat, kam Joey Heindle mit seinen Gefühlen heraus. Er war zwar dabei auch ein wenig verpeilt, aber er erzählte aus seiner Vergangenheit.

Er erzählte Patrick, dass er mit 14 Jahren ganz schön viel mit Drogen und Alkohol zu tun hatte und auch richtig abhängig war. Er legte auch offen, dass er die Frau seines Lebens gefunden habe. Nicht erklärbar ist natürlich nicht, dass er immer erzählte, dass er noch keine Beziehung habe, weil die Zeit steht.

Bricht ihn das Dschungelcamp so sehr, dass er es jetzt endlich zugegeben hat. Er hatte hier und da schon seit der Ankunft erklärte, er hätte jemanden. Aber die Tränen, die da bei Joey im Häuschen flossen, werden wohl echt gewesen sein.

Aber es ist nicht abwegig, dass vielleicht tatsächlich die Drogen daran schuld sind, dass er eben ein kleines bisschen unterbelichtet ist. Lieb hat man ihn aber dennoch, oder?

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de