DSDS – Kim Gloss war Roccos große Liebe

DSDS – Kim Gloss war Roccos große Liebe

Seit ein paar Tagen ist das Liebes-Aus zwischen der ehemaligen Sängerin aus Deutschland sucht den Superstar und dem Sohn von Uwe Ochsenknecht bekannt. Kennengelernt hatte sich das drollige Paar bei der TV-Show “Ich bin ein Star, holt mich hier raus!” und sind seitdem unzertrennlich gewesen.

Öffentlich zelebrierten sie ihre Liebe und das geschlagene fünf Monate lang. Schon nach zwei Monaten war die chaotische Kim zu dem Ordnung liebenden Rocco Stark in seine Münchner 80-qm-Wohnung gezogen.

Kim Gloss zelebriert nun öffentlich, wie sehr sie leiden würde. Aber offensichtlich ist es Rocco Stark, der am meisten unter dem Beziehungs-Aus leidet, obwohl er derjenige ist, der auch Schluss gemacht hat und sogar schon Verlobungsringe ausgesucht hatte. Für den 26-jährigen Rocco Stark war die erst 19-Jährige die große Liebe und er hätte alles für sie getan. Der Verlobungsring, den Rocco Stark für Kim ausgesucht hatte, hatte einen Wert von schlappen 10.000 Euro und er träumte von einer romantischen Hochzeit.

Die Entscheidung, sich von Kim Gloss zu trennen, fiel Rocco Stark sehr schwer. Rocco ist sehr enttäuscht von Kim, dass sie noch nicht einmal versuchte, um ihn zu kämpfen. Stattdessen zog sie es vor, nach Ibiza zu reisen, um mit ihrer Freundin Ines den Geburtstag zu feiern. Auf der einen Seite jammert sie auf Facebook rum und postete auch gestern morgen noch ein Foto mit Vater, Mutter und Kind. Sie schrieb darunter:

“Ah, so etwas wünsche ich mir auch…”

Das hätte sie aber haben können. Von Hochzeit und ein Kind bekommen war ja schon länger die Rede. In vielen RTL-Einspielern haben wir alle Rocco Stark und Kim Gloss erleben dürfen. Sei es der Einkauf beim OBI oder viele anderen Aktivitäten. Kim schien nie so wirklich bereit zu sein, auch mal an sich selbst zu arbeiten.

Schade eigentlich, denn mit Rocco Stark hatte Kim Gloss einen bodenständigen jungen Mann an ihrer Seite, der mit ihren Macken so weit klarkam. Aber in einer Beziehung muss man auch einmal ein paar Kompromisse eingehen, dazu war Kim Gloss offensichtlich nicht bereit genug. Zuviel für Rocco Stark, der es letztendlich vorzog, einen Schlussstrich zu ziehen. Vielleicht aber auch in der Hoffnung, dass Kim begreift, worum es geht. Leider aber tut sie das nicht.