DSDS – Kristof Hering bringt ein Album heraus

DSDS – Kristof Hering bringt ein Album heraus

Man hätte es sich ja denken können und angekündigt hatte es Kristof Hering auch, dass er mit der Musik weitermachen würde. Kristof, der täglich seine Fans auf Facebook grüßt und auf dem Laufenden hält, hatte es bei Deutschland sucht den Superstar immerhin auf den sechsten Platz geschafft.

Auch wenn er immer damit gerechnet hat, herauszufliegen, wollte er trotzdem weiterkommen. Der Moment, als Kristof ausschied, war für ihn sehr schlimm und er wollte erst einmal mit niemandem reden, außer Dieter Bohlen.

Kristof erzählte in einem Interview mit den Kollegen der Schlagerplattform schlagr.de:

“Nach dem Ausscheiden war er der Einzige, der mit mir reden durfte. Man sagt zwar immer, dass man darauf vorbereitet ist, rauszufliegen. Aber eigentlich möchte man immer weiterkommen. Das macht wirklich süchtig. Als ich rausgeflogen bin, musste ich tatsächlich erst einmal ein paar Runden auf der Bühne drehen. Mein Bruder kam, um mich zu trösten. Doch ich sagte: ‘Bitte geh, ich möchte allein sein.’ Das war wie ein Film, der sich vor mir abgespielt hat. Das Casting, der Recall, die Malediven und so. Wie, wenn ein Leben zu Ende geht. Dann ging es mir auch wieder gut. Denn ein sechster Platz ist natürlich einfach großartig. Jedenfalls kam dann Dieter Bohlen zum Schluss zu mir und sagtze, dass ich mir gar keine Gedanken machen soll und dass es mit mir auf jeden Fall weiter geht und ich gerade im Schlagerbeich ‘was drauf  hab. Ich hab’ sogar ein Lied von ihm auf dem Album!”

Sein erste Single “Tränen des Glücks” hat er im Kasten und in ca. drei Monaten wird sein Album auf den Markt kommen. Vorher geht es leider nicht, da er die RTL-Verträge einhalten muss. Wir wünschen Kristof Hering  auf jeden Fall viel Erfolg und dass er vielleicht ähnlich erfolgreich werden kann wie Schlageronkel Norman Langen, der es offensichtlich mit seinen Schlagern geschafft hat, im Musikbusiness dauerhaft erfolgreich zu sein.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de