DSDS – Mateo lieferte eine Dosis “Modern art”

DSDS – Mateo lieferte eine Dosis “Modern art”

Bei der vergangenen Staffel Deutschland sucht den Superstar sorgte Culcha Candela-Frontmann Manteo ganz schön für Stimmung. Durch seine offene und teils für Dieter Bohlen zu ehrliche Art, eckte er an, bekam dadurch aber auch viel Lob.

Seine Tätigkeit als DSDS-Juror hat dem Berliner sicherlich auch einige Fans mehr beschert. Auf Facebook hält er seine Fans stets auf dem Laufen und heute hat er ein kleines Video gepostet, welches einen unfreiwillig zum Schmunzeln bringt.

Zurzeit befindet sich Mateo nämlich in Paris und besuchte eine Ausstellung im Centre Pompidou und lieferte seinen Fans einen kleinen Einblick. Hierbei filmte er sich selbst mit krampfhaft ernst gestelltem Gesicht und man sieht ihm an, dass er sich das Grinsen ganz kräftig verkneifen muss.

“meine dosis “modern art” @ centre pompidou, paris. ;)”,

postete er zu seinem Kurzvideo auf Facebook.

Aus undefinierbaren Gründen muss man irgendwie grinsen. Mateo scheint offenbar für jeden Blödsinn zu haben zu sein. Aber interessant, dass er sich Kunstausstellungen anschaut.

Vorheriger ArtikelGot to Dance – First Look: Team Recycled
Nächster ArtikelDSDS – Daniel Küblböck ist nun stolzer Patenonkel