DSDS – Menowin Fröhlich zieht bei “Big Brother” ein

DSDS – Menowin Fröhlich zieht bei “Big Brother” ein

Menowin Fröhlich zieht bei Big Brother ein (menowin_official/Instagram)
Menowin Fröhlich zieht bei Big Brother ein (menowin_official/Instagram)

Die beste Zeit von “Big Brother” ist scheinbar vorbei – zumindest, wenn man den aktuellen Quoten glauben mag. Da musste sich Sat.1 etwas einfallen lassen und hat glatt mal entschieden, drei prominentere Gesichter einziehen zu lassen.

Das bekannteste Gesicht ist wohl Ex-DSDS-Kandidat Menowin Fröhlich, welcher keine Glanzkarriere hinter sich hat und immer wieder durch schlechte News in der Presse landet – oder solchen, in denen es heißt, dass er nun neu durchstarten will.

Im Interview erklärte er: “Man sieht sich immer zwei Mal im Leben! Ich habe mit dem großen Bruder seit meiner Teilnahme bei ‘Promi Big Brother’ noch eine Rechnung offen. Spaß beiseite, ich habe einfach Lust auf das Format. Ich ziehe nicht als Promi ein, sondern als normaler Mensch! Ich muss als der private Menowin mit den anderen Bewohnern klarkommen. Wenn nicht, bin ich schneller raus, als mir lieb ist.” Neben der Lust an BB lockt ihn mit Sicherheit auch die Siegesprämie von 100.000 Euro.

Am Montagabend zieht Menowin Fröhlich ein und dann können wir ihn endlich mal wieder im Fernsehen sehen.

Doch er wird nicht alleine sein, denn mit ihm ziehen noch zwei “Promis” in den TV-Container.

Mit von der Partie sind die “Bachelor in Paradise“-Kandidaten Jade Übach und Serkan Yavuz, den einige von euch vielleicht aus die “Die Bachelorette” kennen. Er wollte in der 6. Staffel Gerda Lewis für sich gewinnen, die einige von euch sicher noch von Germany’s Next Topmodel 2018 kennen.

Ob man Jade Übach und Serkan Yavuz jetzt wirklich als Promis bezeichnen möchte, muss jeder für sich entscheiden. Eine kleine Fanbase haben sie allerdings, ebenso wie Menowin Fröhlich.

Mal sehen, ob einer von ihnen das Rennen macht oder eher einer der “Normalos”.