DSDS – Menowin Fröhlichs Pechsträhne geht weiter

DSDS – Menowin Fröhlichs Pechsträhne geht weiter

16
TEILEN

Zuletzt sahen wir Menowin Fröhlich in der Dokusoap „Echt Familie – Das sind wir!“. Dort durften seine Fans ein bisschen von seinem schwierigen Kampf um seine Familie und gegen seine Sucht miterleben.

Mit der Sendung hat er sich eine Menge Druck auf die Schultern gelegt, denn die Prämisse, dass wenn er den Entzug nicht schaffen würde, er wieder ins Gefängnis muss, ist sicher nicht einfach zu (er)tragen.

In der Sendung „Echt Familie – Das sind wir!“, in der übrigens auch die schwer Image-Geschädigte Sarah Lombardi auftrat, wurde dann auch bekannt, dass seine Verlobte, die schon so viel schlimmes mit ihm durchgemacht hatte, schwanger war.

Leider sollte es nicht sein, denn kürzlich wurde bekannt, dass sie das Baby verloren hat. Als wenn das noch nicht gereicht hätte, so musste seine hübsche Freundin das Baby tot zur Welt bringen – der wohl allerschlimmste Moment im Leben von Eltern. Es wäre das zweite gemeinsame Kind der beiden gewesen, das Verte allerdings für den Musiker. Zwei weitere Kinder hat er von seiner Ex Sabrina.

Wir können Menowin Fröhlich (und auch seiner Freundin Senay, nur ganz viel Kraft wünschen. Und natürlich hoffen wir, dass ihn dieser Schicksalsschlag nicht wieder in die Arme von Drogen und Alkohol treibt. So schwer das auch sein mag, seine Familie braucht ihn jetzt – nüchtern und klar.

16 KOMMENTARE

  1. Ööööeyyyy, schon wieder erster! Zum Artikel / Autor:
    Nö, den braucht wirklich niemand! Besser keinen Vater, als so einen. Und was seine Frau angeht, in dem Dokutainmentformat über sein Leben, wirft er ihr immer wieder vor, sie würde nichts für ihn tun. Hat mich doch gewundert, dass diese Dame und besonders ihre Mutter, die auf mich einen durchaus vernünftigen und geerdeten Eindruck gemacht hat, nicht einmal gegengefragt haben:”Was machst du denn für mich / meine Tochter?”.
    Er lebt von ihrem Geld, er lässt sich von ihr versorgen / bekochen, er belügt sie nach Strich und Faden und hintergeht sie mit anderen Frauen.
    Keine Frage, als Lebensgefährte ist Schnubbel ein echter Hauptgewinn.
    Glaubt zumindest er selbst.
    Und Börgöt.
    Und Tittenclaudi.
    Und Jedididididi.
    Und Dauerdoofdani.
    Und …

  2. Kumpel Grinsal !! Schon wieder Erster !! Du kannst es aber auch nich abwarten, nech?! :mrgreen:

    Mit deiner Meinung über die Mutter von seiner Dame geh ich mit dir mit, Grinsal!
    Ich dachte auch die würde den P_enner mal richtich zusammenstauchen und fragen was ER überhaupt in diese Beziehung mit einbringt und leistet!! Und das alles unter der Tatsache das der fettleibige Möchtegern seine Frau auch noch geschlagen hat!!! Dafür hätte er von der Schwiegermutter schon lange ne Arschreise beziehen müssen!!
    Und dieses “Ich kämpfe für meine Kinder, für meine Familie!”…da lach ich mich doch tot!!
    Der macht die Entziehung ausschliesslich nur damit er in der Kiste nicht den Hintern hinhalten muss für ne Zigarette! Der egomanische Süperstar der Herzen wird nichts auf die Reihe kriegen, das ist Fakt! Typ sch_eisse, Musik sch_eisse, Einstellung sch_eisse, alles keine guten Voraussetzungen für ein entspanntes tolles Leben mit der Familie!
    Ich warte noch ab bis er vom Amt her zum Erdbeerpflücken muss…das wird lustig!

    :mrgreen:

  3. Moin ihr restlichen Heaterlinge!

    Jo, da gibts n Video wohl auf instagramm wo er sagt das er Single sei und die Mädels sollen ihn anrufen, der kleine Stecher….am besten wieder n Kind ansetzen bei ner anderen!
    Und es stand dabei das er wohl ab Januar in die Langzeittherapie geht – heisst für mich: immer noch nich clean und immer noch druff wie vorher! Was ein P_enner! Von wegen “Kämpfen is was für Löwen”….oder wie heisst das Tier mit dem langen Rüssel?!?

    Euch allen wünsche ich eine schöne besinnliche Weihnachtszeit,
    hier ein wenig was fürs Gemüt:

    https://www.youtube.com/watch?v=mJrbESqjJi4

    euer Hägarwin!

    :mrgreen:

    • Keiner von euch versteht diesen hochtalentierten, sensiblen Künstler. Das ist wirklich traurig. Er braucht eben keine dieser egoistischen Frauen, die einen stabilen Mann an ihrer Seite haben wollen, der sie im Alltagsleben unterstützt. Er braucht Menschen, die ihm Geld und Geschenke zukommen lassen, egal was er gerade treibt. Die Frau, die er verzweifelt sucht, muss ihm auch dann den Kopf streicheln, wenn er mal “etwas genommen hat” und würgend über der Kloschüssel hängt. Ja klar, manchmal kriegt sie dann auch mal hin und wieder eine Watsche ab. Aber ist das nicht hinzunehmen, wenn sie mit so einem musikalischen Genie zusammen leben darf? Ihr versteht ihn einfach nicht!!