DSDS – Menowin will das Haus verlassen – war doch klar!

DSDS – Menowin will das Haus verlassen – war doch klar!

Erst seit einigen Tagen läuft die aktuelle Staffel Promi Big Brother und schon seit Mittwoch war Menowin Fröhlich eingezogen. Zuerst lebte er im Keller, berührte Desiree Nick mit seiner theatralischen Drogenbeichte, wo man doch meinen möchte, eigentlich ein starker Junge.

Nun sitzt er wieder im Keller fest nachdem Daniel das Duell verloren hatte und nun möchte er aussteigen und das nur nach 20 Minuten, nachdem er mit den anderen wieder in den Keller geschickt wurde und das unter verschärften Bedingungen.

Winselnd am Hals von Daniel Köllerer meinte er:

“Ich kann nicht mehr, Alter! Ihr seid stärker und ich werde jetzt nach Hause gehen!”

Daniel versuchte Menowin dazu zu überreden, doch zu bleibe, aber Menowin meinte im BB-Zimmer:

“Wenn ich eine Entscheidung treffe, dann weiß ich ganz genau , was ich mache. Ich war noch nie so an einer Grenze, wo ich jetzt bin. Jetzt weiß ich, wo meine Grenzen sind und das ist okay. Ich bin jetzt nur noch eine Belastung hier für Euch. Egal, was ihr jetzt sagt, es hilft nicht!”

Hätte man es sich nicht denken können? Seit wann tut Menowin Fröhlich etwas für sein Geld und das auf ganz legalem Wege? Wovor hat er Angst? Dass er endlich mal ein paar Pfund abnimmt? Ist ihm aufgefallen, wie lächerlich er wirkt?

Man darf nicht vergessen, dass dem Gewinner ein Preisgeld winkt? Das ist doch für Menowin mal die Chance. Aber nein, dafür muss man ja was tun und auch etwas aushalten.

Wir sind gespannt, ob Menowin tatsächlich geht oder ob es mal wieder viel Gerede um nichts ist.