DSDS – Patrick Nuo war süchtig nach Pornos

DSDS – Patrick Nuo war süchtig nach Pornos

Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!

Der ziemlich gut aussehende Patrick Nuo ist vielen auch als ehemaliger Juror von Deutschland sucht den Superstar bekannt. Er war gemeinsam mit Fernanda Brandao in der Staffel von 2010 mit dabei, die Pietro Lombardi gewann.

Nun hockt er für “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus” im Dschungelcamp und sprach gestern ein hochsensibles Thema an. Patrick Nuo, dessen Ehe nach sieben Jahren vorbei war, erzählte, dass er süchtig nach Pornos war.

Zu Oliva Jones sagte er bei einem Gespräch über Partnerschaft und Liebe:

“Ich glaube an mentale und körperliche Treue. Wenn man in einer Beziehung ist, ist beides wichtig, aber schwer. Gerade psychisch und körperlich treu zu sein.”

Oliva Jones, die irgendwie das Mütterken im Dschungelcamp ist, weiß, dass Männer anders ticken. Patrick erklärte daraufhin:

“Wenn du 150 Mal psychisch untreu warst, wann ist es körperliche Untreue?”

Patrick Nuo machte klar, dass er seit seiner Jugend süchtig nach Pornos war und Olivia meinte daraufhin:

“Was heißt das? Jeden Tag zwei, drei Stunden gucken?”

Das war nicht alles, denn Patrick war so süchtig nach Pornos wie andere Menschen nach Alkohol oder Heroin und erklärte die Auswirkungen.

“Mehr. Irgendwann habe ich gemerkt, es zerfrisst die Persönlichkeit. Ich war so süchtig, dass ich bei den schönsten Frauen nichts mehr gespürt habe. Ich habe gemerkt, dass mir die Pornosucht die Energie frisst.”

Georgina wollte den schönen Sänger schon davon abhalten, weiter darüber zu reden, weil ja die Kameras an sind. Olivia Jones und Irisi Klein waren aber der Meinung, dass es richtig ist, offen damit umzugehen.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de