DSDS 2014 – Richard Schlögl duschte live vor den Kameras

DSDS 2014 – Richard Schlögl duschte live vor den Kameras

DSDS 2014 - Richard Schlögl - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius
DSDS 2014 - Richard Schlögl - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius

Eigentlich ist man es bei Deutschland sucht den Superstar eher von den weiblichen Kandidaten gewöhnt, möglichst viel nackte Haut zu zeigen. Aber genau darauf setzte dieses Mal der Österreicher Richard Schlögl bei seiner Challenge.

Das Motto der Challenge lautete “Inszeniere deinen Song”, denn die Kandidaten sollten sich selbst eine Showeinlage überlegen. Richard versuchte es mit “Sex Sells“, was wohl den weiblichen Zuschauern sicherlich ganz gut gefallen hat.

Er präsentierte dazu den Song “Lila Wolke” von Marteria, Miss Platnum und Yascha und stellte sich dafür unter eine Dusche und zog vor den Kameras die Kleidung aus. Gerade Marianne Rosenberg, die so oder so ein Fan des sympathischen Womanizers ist, entzückte der Anblick.

“Deine Freundin hat sich gefreut, dich nackig zu sehen. Die hatte ja jetzt länger nichts von dir.”

Den Zuschauern gefielen die nackten Tatsachen wohl nicht so gut und schickten Richard Schlögl am Ende der Show nach Hause. Nun kann sich seine Freundin wieder an ihrem Richard erfreuen und vielleicht wird ja dann ohne Gesang gemeinsam geduscht.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de

Vorheriger ArtikelLet’s Dance 2014 – Carmen Geiss mal dunkelhaarig
Nächster ArtikelLet’s Dance 2014 – Grandioses Opening von Tanja Szewczenko