DSDS – Vielleicht lernt Daniel Schuhmacher irgendwann doch noch Klavier

DSDS – Vielleicht lernt Daniel Schuhmacher irgendwann doch noch Klavier

Beim zweiten Anlauf bei Deutschland sucht den Superstar im Jahr 2009 hat es Daniel Schuhmacher dann richtig geschafft. Er bewarb sich schon in der DSDS-Staffel von 2008 und kam auch in den Recall und schaffte es unter die besten 30 Kandidaten.

2009 gewann der charismatische Sänger DSDS mit 50,49 Prozent der Stimmen knapp vor Sarah Kreuz. Für den zweiten Anlauf von Deutschland sucht den Superstar ließ sich Daniel Schuhmacher von der Schule freistellen und brach sie letztendlich ab, um sich voll und ganz auf die Musik zu konzentrieren.

Als er sich damals bei DSDS bewarb, hatte er weder Gesangsunterricht und er hatte auch kein Instrument erlernt.

Auf einem seiner aktuellen Bilder sitzt Daniel, der mit seinem Pferdeschwanz ein wenig an David Garrett erinnert, am Klavier. Dieses Bild begeistert seine Fans total, weil sie finden, dass ihm das Klavier steht und er die idealen Finger dazu hat.

Das Online-Portal Magistrix führte ein ausführliches Interview mit Daniel Schuhmacher. Magistrix hakte bei Daniel Schuhmacher nach, ob er sich vorstellen könne ein Klavier zu erlernen.

“Ich hatte sogar mal als Teenager Keyboardunterricht. Habe mich aber damals zwischen Tennis und Keyboardunterricht entscheiden müssen. Offensichtlich habe ich Tennis gewählt (lacht). ich hab mir das Erlenen eines Instruments die letzten Jahre immer vorgenommen und hab es nie hinbekommen. Vielleicht trete ich mir irgendwann in den Hintern und ziehe das durch”,

war die Antwort von Daniel.

Zurzeit läuft es für Daniel Schuhmacher musikalische sehr gut und ein Auftritt jagt den anderen. Die Fans müssen wohl noch ein wenig warten, bis es Daniel endlich erlernt.

Das komplette Interview findet ihr unter Magistrix.de.