DSDS war gestern – Jetzt kommt WSDS!

DSDS war gestern – Jetzt kommt WSDS!

Michael Wendler - (c) Armin Kübelbeck / Wikipedia.de
Michael Wendler - (c) Armin Kübelbeck / Wikipedia.de

Castingshows über Castingshows, wo man hinschaut. Deutschland sucht den Superstar, Germany’s next Topmodel, Das Supertalent und wie sie alle heißen. Eines haben sie gemeinsam: Es soll über die Medien ein neues, besonderes Talent zutage gefördert werden. Und jetzt gibt es noch ein neues Format: Wendler sucht den Schlagergott!

Michael Wendler - (c) Armin Kübelbeck / Wikipedia.de
Michael Wendler - (c) Armin Kübelbeck / Wikipedia.de

Kein geringerer als Michael Wendler hat dieses neue Format ins Leben gerufen. Getrieben von der Angst, es könnte mit dem Nachwuchs am Schlagerhimmel knapp werden, hat RTL zusammen mit Michael Wendler eine Nachwuchssuche im Schlagerbusiness gestartet. In der Sendung „Punkt 12“ soll das neue Talent ausfindig gemacht werden. Michael Wendler erklärte seine Beweggründe laut DWDL.de so:

„Viele große Schlagerstars wie Wolle Petry sind in Rente gegangen oder stehen altersbedingt kurz davor, deshalb habe ich gesagt: Alarm! Wir müssen dringend etwas tun. Sonst gibt es bald keine Schlagerstars mehr. Wir müssen jetzt den neuen deutschen Schlagergott finden.“

Ab Montag den 6. Juni heißt es täglich: WSDS. Vier Kandidaten haben es in die letzte Runde geschafft. Jetzt gilt es, verschiedene Aufgaben zu bewältigen. Zum Beispiel Probeaufnahmen im Studio, Auftritte in Mallorca vor partywütigem Publikum. So sollen die Vier ihr Unterhaltungstalent unter Beweis stellen. Und am Ende gibt es einen eigenen Song inklusive Plattenvertrag und den Titel „Schlagergott“. Der Song von Michael Wendler heißt „Sie liebt ihn immer noch“.

Neben skurrilen Prüfungen steht auch ein absolutes Highlight auf dem Programm. Michael Wendlers neue Ranch in Dinslaken wird zum ersten Mal für ein Fernsehteam geöffnet. Und es gibt exklusive Einblicke in die Welt der Schlager und speziell in das Leben von Schlager-Titan Michael Wendler.