ESC 2011 – Das Publikum merkt es: Lena ist nicht mehr die...

ESC 2011 – Das Publikum merkt es: Lena ist nicht mehr die alte!

Lena Meyer-Landrut (c) NDR/Willi Weber
Lena Meyer-Landrut (c) NDR/Willi Weber

Lena Meyer-Landrut mag es noch so krampfhaft versuchen – ihre freche und charmante Art von Oslo, als sie den Eurovision Song Contest 2010  gewann, nehmen ihr die Deutschen einfach nicht mehr ab. Und langsam taucht die Frage auf: Wer steht noch hinter Lena?

Lena Meyer-Landrut (c) NDR/Willi Weber
Lena Meyer-Landrut (c) NDR/Willi Weber

Ziemlich genau vor einem Jahr machte Lena Meyer-Landrut das Unmögliche wahr – sie gewann den Eurovision Song Contest für Deutschland. Der erste Sieg seit Nicole mit “Ein bisschen Frieden” von 1982. Durch Deutschland, welches vor Oslo den ESC nur noch am Rande wahrnahm, fegte eine Welle der Begeisterung für dieses Mega Event. Klar und deutlich kündigte Stefan Raab die Titelverteidigung 2011 an. Und alle jubelten mit. Doch wie sieht die Lage jetzt, ein Jahr später, aus. Wen kann Lena wirklich noch begeistern, jetzt – wo es richtig ernst wird?

Fest steht, die unbekümmerte Lena von vor einem Jahr, das Mädchen kurz vor dem Abitur – das gibt es nicht mehr. Jetzt findet man eine “Marke Lena” vor. Eine Sängerin, die mit düsteren Augen eine melodramatische Hymne für Deutschland auf der Bühne zeigt.

75 Prozent der Bevölkerung glauben nicht an einen erneuten Sieg für Lena in diesem Jahr. Und die charmant freche Art, mit Interviews umzugehen, hat sie wohl verloren. Das sah man spätestens bei ihrem Auftritt bei Frank Elstner (CastingShow-News berichtete). Anstatt einer fröhlich charmanten Sängerin fand sich eine wohl zu sehr von sich überzeugte junge Dame mit Zickenköniginnen-Allüren ein. Die Augen verdrehen, ins Wort fallen und pampige Antworten geben, so gewinnt man auf jeden Fall keine Fans, das müsste sie auch schon bemerkt haben.

Ob man so mit etablierten Moderatoren wie Frank Elstner umgehen sollte, dies bleibt erst einmal dahingestellt. Nur Freunde schafft sie sich keine damit – und die Stimmung kippt immer mehr. War Lena letztes Jahr noch ein freches Mädchen – dieses Jahr ist sie aufgeblasen und zickig. Da helfen auch keine “selbstgemachten” Apfelkuchen auf der Pressekonferenz!