ESC 2012 – Gewinnerin Loreen verdrängte die Toten Hosen vom Thron

ESC 2012 – Gewinnerin Loreen verdrängte die Toten Hosen vom Thron

Es ist erst eine Woche her, als Loreen beim Eurovision Song Contest als Gewinnerin für Schweden hervorging. Mit ihrem Gewinnersong “Euphoria” verdrängte sie nun die Toten Hosen von der Spitze der deutschen Single-Hitparade.

Die Toten Hosen sind nun mit ihrem Lied “Tage wie diese” nicht mehr auf dem ersten Platz anzutreffen, denn der mystische Dance-Pop-Song “Euphoria” scheint der Kracher zu sein, denn das innerhalb einer Woche zu schaffen, das ist schon was.

Auch unser Roman Lob, der Deutschland beim ESC 2012 mit “Standing Still” vertrat, befindet sich nun auf dem 11. Rang und nicht mehr auf Rang 39.

Aber auch zwei andere ESC-Teilnemer haben es geschafft, zwar nicht ganz so weit oben, aber immerhin. Iva Adamou aus Zypern belegt mit dem Lied “La La Love”  den 43. Platz, ganz dicht gefolgt von den russischen Omas, der Truppe Buranowskije Babuschki mit dem Song “Party For Everybody“.

Bei den Album-Charts aber dürfen sich die Düsseldorfer Punker mit ihrem Album “Ballast der Republik” nach wie vor über den ersten Rang freuen. Übrigens dicht gefolgt von DSDS-Finalist Daniele Negroni mit seinem Debütalbum “Crazy“, denn er schaffte es auf den zweiten Platz.

Vorheriger ArtikelGNTM – Luisa ist die Favoritin von Micaela Schäfer
Nächster ArtikelDSDS 2013 – Na klar! Menderes Bagci ist natürlich wieder mit dabei!