ESC 2013 – Krista Siegfrids vertritt Finnland mit “Marry Me”

ESC 2013 – Krista Siegfrids vertritt Finnland mit “Marry Me”

Die bildhübsche Finnin Krista Siegfrids liebt den Eurovision Song Contest schon seit ihrer Kindheit. Jetzt hat sie die Ehre, Finnland mit dem Lied “Marry Me” höchstpersönlich zu vertreten. Damit dürfte für Krista ein Kindheitstraum in Erfüllung gegangen sein.

2012 flog Finnland aus dem Halbfinale. Doch dieses Jahr möchte Krista Siegfrids mit dem poppigen Song “Marry Me”, der gute Laune versprüht, ihr Land bis in das Finale bringen.

Mehrere Wochen musste sie den finnischen Vorentscheid “Uuden Musiikin Kilpailu” überstehen.  Als sexy Braut zeigt sie viel nacktes Bein auf Stilettos. Das Motto des Songs ist “Mehr ist mehr“.

Krista Siegfrids ist keine reine Finnin, sondern eine Finnlandschwedin, denn sie wuchs im schwedischen Teil auf. Krista ist ein großer Fan von Carola, der Grand-Prix-Gewinnerin aus dem Jahr 1991, und dem Lied “Fångad av en stormvind”. Laut ARD meinte Krista:

“Ich habe das Lied die ganze Zeit gesungen und performt. Am liebsten mochte ich die Windmaschine und habe einen Föhn stattdessen benutzt. Also wird es in meiner Show beim ESC ganz sicher eine große Windmaschine geben.”

Mit der Pop Rock-Band Daisy Jack begann 2009 ihre musikalische Karriere. Als sie es im vergangenen Jahr bei The Voice of Finnland bis in das Halbfinale schaffte, wurde sie landesweit bekannt.