ESC 2013 – Und dieses Jahr meckert … Udo Jürgens

ESC 2013 – Und dieses Jahr meckert … Udo Jürgens

Logo ESC 2013 Eurovision Song Contest Malmö (c) EBU
Logo ESC 2013 Eurovision Song Contest Malmö (c) EBU

Der Eurovision Song Contest wird in diesem Jahr zum 58.ten Mal seit 1956 ausgetragen. Gastgeber für den ESC 2013 ist die schwedische Stadt Malmö. Doch in den letzten Jahren hat irgendwie immer einer was zu meckern…

Jedes Jahr findet sich jemand, der an der Veranstaltung etwas auszusetzen hat und feststellt dass der ESC, der früher Grand Prix de Eurovision hieß, ja “damals” viel, viel besser war…
Das Murmeltier, welches uns in diesem Jahr grüßt, heißt Udo Jürgens.

Udo Jürgens ist ein überaus erfolgreicher österreichischer Komponist, Pianist und Sänger. 1966 konnte er – als bisher einziger Österreicher – den Wettbewerb mit ‘Merci Cheri‘ gewinnen. Jetzt hat er sogar ein Wachsdouble im Wiener Madame Tussauds bekommen, die er selber am Mittwochabend dort enthüllte.

Und bei diesem Pressetermin äußerte er sich zum Eurovision Song Contest… Der ESC sei inzwischen zu einer “Fleischbeschau” und Tanzveranstaltung geworden. Früher habe man sich noch wirklich bemüht, die Lieder zu beurteilen und die Lieder der Sieger haben Jahrzehnte überdauert. Er glaube nicht, dass man sich in zehn Jahren noch an die Sieger oder Lieder der letzten Jahre erinnern wird.

In diesem Punkt wird er wahrscheinlich recht haben, denn das Musik-Business ist insgesamt schnelllebiger geworden. Aber der Eurovision Song Contest hat auch heute noch seine Fans und denen wünschen wir vor allem beim großen Finale am Samstag, 18. Mai 2013 ab 21 Uhr in der ARD viel Spaß!