ESC 2015 – Kreis der Austragungsorte wurde eingeengt

ESC 2015 – Kreis der Austragungsorte wurde eingeengt

Foto: (c) Conchita Wurst/Facebook
Foto: (c) Conchita Wurst/Facebook

Die schrille Sängerin Conchita Wurst, hinter der sich eigentlich ein bärtiger Mann versteckt, hat auf dem letzten Eurovision Song Contest 2014 in Kopenhagen mit ihrer hervorragenden Stimme den Sieg nach Österreich geholt.

Daher wird der nächste ESC auch in Österreich ausgetragen und es konnten sich die unterschiedlichen Städte bewerben. Nun ist die Bewerberfrist vorüber und der ORF hat sich nun schon für drei Orte entschieden, wo der nächste Eurovision Song Contest ausgetragen werden könnte. Eine endgültige Auswahl hat noch nicht stattgefunden, dafür müssen noch einige Verhandlungen geführt werden.

Im Rennen sind noch die Städte Wien mit ihrer Stadthalle, die Steiermark mit der Stadthalle in Granz und Tirol mit der Olympiaworld Innsbruck.

Der ORF bestätigte laut wirtschaftsblatt.at:

“Nach eingehender Prüfung aller Bewerbungen hat der ORF entschieden, weiterführende Gespräche mit der Stadt Wien und den Betreibern der Wiener Stadthalle, der Stadt Graz und Betreibern der Stadthalle Graz sowie der Stadt Innsbruck und den Betreibern der Olympiaworld zu führen.”

Die endgültige Entscheidung soll aber noch vor August bekannt gegeben werden. Wir werden natürlich direkt berichten.