ESC 2015 – Tickets zwischen 14 und 390 Euro

ESC 2015 – Tickets zwischen 14 und 390 Euro

„Wiener Stadthalle Aussen 2008“ von Bildagentur Zolles. Original uploader was 3Darklight at de.wikipedia - Transferred from de.wikipedia; transferred to Commons by User:Theilert using CommonsHelper.(Original text : Bildagentur Zolles). Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons - http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Wiener_Stadthalle_Aussen_2008.jpg#mediaviewer/File:Wiener_Stadthalle_Aussen_2008.jpg
„Wiener Stadthalle Aussen 2008“ von Bildagentur Zolles. Original uploader was 3Darklight at de.wikipedia - Transferred from de.wikipedia; transferred to Commons by User:Theilert using CommonsHelper.(Original text : Bildagentur Zolles). Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons - http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Wiener_Stadthalle_Aussen_2008.jpg#mediaviewer/File:Wiener_Stadthalle_Aussen_2008.jpg

Zum 60. Eurovision Song Contest wird die Wiener Stadthalle der neue Austragungsort in 2015 sein und nun sind endlich die Tickets käuflich zu erwerben.

Dementsprechend hoch war auch der Andrang der zahlreichen ESC-Fans und vor allem haben sie schneller als der Schall zugeschlagen, denn der erste Schwung der Karten für das Finale war in nur 20 Minuten nach Start des Kartenverkaufs ausverkauft.

Noch ist Hoffnung vorhanden, denn Ende Januar wird es noch einmal einen Schwung an Tickets geben und es sollen auch bis vor der Show-Woche immer wieder mal Tickets verkauft werden.

Die erste Verkaufswelle beinhaltete ca. 25 Prozent der insgesamt 100.000 Tickets.

Wichtig ist an dieser Stelle davor zu warnen, sich auf den Schwarzmarkt zu begeben. Bitte daran denken, dass die Tickets regulär ab 14 Euro erhältlich sind bis zu 390 Euro und richten sich nach Art der Show oder der Sicht vom Platz.

Also Finger weg vom Schwarzmarkt und lieber bei den offiziellen Partnern kaufen. Hier sind die Karten erhältlich:

www.oeticket.com (0043-96096), bitte die Auslands-Telefongebühr beachten

Wiener Stadthalle (0043-98100-480)

Wir wünschen allen Fans viel Glück, ein Ticket zu einem guten Preis zu erhaschen.

Vorheriger ArtikelDas Supertalent 2014 – First Look: Finalist Andreas Hruska
Nächster ArtikelDas Supertalent 2014 – First Look: Finalist Christian Farla