ESC 2016 – Jamie-Lee Krewitz: Erstes Debut-Album auf dem Markt

ESC 2016 – Jamie-Lee Krewitz: Erstes Debut-Album auf dem Markt

(c) Jamie Lee Krewitz / Facebook

Bei The Voice of Germany schaffte es die 17-jährige Schülerin, die stets im Manga-Style auf die Bühne ging, sich den Sieg zu sichern. Aber damit noch nicht genug, denn sie wird Deutschland auch im Mai beim Eurovision Song Contest in Stockholm vertreten.

Seit Freitag ist nun auch ihr erstes Album “Berlin” im Handel erhältlich und Jamie Lee ist sich sehr wohl bewusst, dass sie ihren Erfolg der letzten Staffel The Voice of Germany zu verdanken hat und daher hat sie ihr erstes Album auch The Voice of Germany gewidmet.

Produziert wurde es von DJ Thomilla und das Album ist eine Art Tagebuch von Jamie-Lee, in welchem sie all die Erinnerungen aus Berlin festgehalten hat.

Jamie-Lee meinte laut ProSieben:

“Viele Lieder haben dieselbe emotionale und melancholische Richtung wie ‘Ghost’. Sie handeln von Geschichten, die mir und meinen Freunden im letzten Jahr in Berlin rund um The Voice passiert sind und was ich erlebt habe.”

Beim Eurovision Song Contest wird sie mit ihrem Gewinner-Song “Ghost” antreten.