GNTM 2020 – Massive Änderungen fürs Finale

GNTM 2020 – Massive Änderungen fürs Finale

GNTM Logo (c) ProSieben
GNTM Logo (c) ProSieben

Die Coronavirus-Pandemie ist in aller Munde und kaum noch als dem Alltag wegzudenken. Während Otto Normalverbraucher schon massive Einschränkungen erlebt, greift das Virus nun auch die Fernsehlandschaft an.

Während bei “Deutschland sucht den Superstar” schon erste Änderungen erfolgt sind, zieht nun auch “Germany’s next Topmodel” nach, denn allzu lange ist es zum Finale nicht mehr hin.

ProSieben hat sich, um alle Beteiligten zu schützen, dazu entschlossen, einige Änderungen für das Finale 2020 vorzunehmen. Dazu gehört, dass große Live-Show in einem klassischen TV-Studio stattfinden wird. Bisher setzte man auf Glamour wie in der Düsseldorfer ISS Dome oder der König-Pilsener-Arena in Oberhausen und viele Zuschauer, doch dieses Jahr scheint das einfach unmöglich zu sein.

Das bedeutet allerdings nicht, dass das GNTM-2020-Finale weniger spannend und voller Überraschungen wird – zumindest, wenn wir den Worten der Model-Mama Heidi Klum glauben können, denn diese kündigte an, sich “wilde, große, verrückte Dinge auszudenken, damit das Finale richtig viel Spaß macht”. Na, da sind wir aber gespannt!

Dass diese Maßnahmen ergriffen werden, ist nur allzu logisch. Immerhin gab es bei GNTM 2020 auch schon Corona-Angst. Heidi Klum stand bereits unter Verdacht, dass es sie erwischt haben könnte, benso wie ihr Ehemann. Ergebnisse gibt es bisher nicht. Auch Kandidatin Mareike war schon in Quarantäne.

Die nächste Folge von GNTM läuft am 19. März 2020 ab 20:15 Uhr auf Pro Sieben.

Vorheriger ArtikelDSDS 2020 – Leerer Saal, leerer Jurorenstuhl
Nächster ArtikelSo können Fans von Casting-Shows bares Geld gewinnen