GNTM – Birgit Schrowange hält nichts von solchen Shows

GNTM – Birgit Schrowange hält nichts von solchen Shows

"Germany's next Topmodel - by Heidi Klum" - Foto: (c) ProSieben/Oliver S.

Aktuell läuft die achte Staffel Germany’s Next Topmodel. Nicht nur mit GNTM werden schöne Mädchen gesucht, auch andere Formate haben sich schon dran versucht. Sei es die Model-WG oder andere Sendungen.

Nun äußerte sich wieder eine Person, die solche Sendungen kritisiert. Es ist die 54-jährige Moderatorin Birgit Schrowange. Sie meinte gegenüber dem Magazin Closer:

“Die meisten Kandidatinnen sind ja noch Kinder. Mit 16, 17 oder auch 18 Jahren ist man doch noch gar nicht reif genug für die heftigen Beurteilungen.”

Für Birgit Schrowange ist klar, dass sie, wenn sie selbst eine Tochter hätte, es ihr verbieten würde, bei Heidi Klum & Co. mitzumachen.

Ebenfalls findet sie es nicht gut, wie extrem dünn die Jungen Frauen sind, denn sie meinte auch:

“Auch bei jungen Frauen. Sie orientieren sich oftmals an den falschen Vorbildern – an den Mager-Models und den Modelwettbewerben.”

Diese Ansicht vertritt nicht nur Birgit Schrowange. Es ist teilweise wirklich beängstigend, wie dünn die Mädchen über die Laufstege der Welt laufen. Und es ist auch bekannt, dass die Models sehr unter Druck stehen, ihre Klapperstell-Figur zu halten.