GNTM – Der Heidi Klum-Clan warb Ivy Quainoo für das Finale ab

GNTM – Der Heidi Klum-Clan warb Ivy Quainoo für das Finale ab

Die Überschrift hört sich komisch an, stimmt’s? Der Grund ist, dass die Gewinnerin der ersten Staffel The Voice of Germany eigentlich am 7. Juni 2012 einen Auftritt im Wolfhager Kulturzelt hatte.

Nun wird sie dort aber einen Tag später, den 8. Juni 2012, auftreten. Der Grund ist, dass Heidi Klum und ihr Clan unbedingt wollten, dass Ivy Quainoo beim großen Finale von Germany’s Next Topmodel in der ausverkauften Kölner Lanxess-Arena auftritt. Dass es letztendlich gelungen ist, dass Ivy Quainoo nun nicht an diesem Tag im Wolfhager Kulturzelt auftritt, kann natürlich auch ein wenig daran liegen, dass GNTM sowie The Voice of Germany beides Sendungen von ProSieben sind.

Aber die Gäste des Wolfhager Kulturzelt müssen ja nicht ganz auf sie verzichten und sich nur einen Tag länger gedulden. Dann wird Ivy Quainoo die Gäste mit Songs wie “American Boy, “Dram A Little Dream” und “Do You Loke What You See” entschädigen.

Ein weiteres bekanntes Gesicht aus The Voice of Germany ist Mic Donet. Er schaffte es in der ersten Staffel bis in das Halbfinale.

Über einen Mangel an Interesse an ihrer Person kann sich Ivy Quainoo jedenfalls nicht beklagen.