GNTM – Fiona Erdmann fühlt sich entwurzelt

GNTM – Fiona Erdmann fühlt sich entwurzelt

(c) Foto: Fiona Erdmann Selfie / quelle: Facebook
(c) Foto: Fiona Erdmann Selfie / quelle: Facebook

Als sie bei Germany’s Next Topmodel teilnahm, war Fiona Erdmann noch blond und sie war eine blonde Zicke. Doch ihre Zeit im deutschen TV und als Model war noch lange nicht vorbei, auch wenn sie die Staffel nicht gewinnen konnte.

Beruflich lief es relativ gut und vor allem privat. Am 18. Dezember 2010 heiratete sie ihren ehemaligen Lebensgefährten Mohammed, der ihr auch bei der Teilnahme von “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” kräftig die Daumen drückte.

Nun aber ist diese Beziehung nach immerhin elf Jahren, wovon sie nun vier Jahre verheiratet waren, leider in die Brüche gegangen und daran scheint das schöne Model, welches schon seit geraumer Zeit rote Haare trägt, gut dran zu knabbern zu haben.

In einem Interview mit der OK! verriet Fiona Erdman, dass sie sich ohne ihn gerade entwurzelt fühlt und als ob man sie aus dem Universum geschmissen hätte. Es scheint aber schon länger in der Ehe gekriselt zu haben, denn sie erzählte auch, dass er schon eine Weile auf der Couch geschlafen hat.

Warum und weshalb die Ehe nun in die Brüche gegangen ist, darüber ist nichts bekannt.