GNTM – Fiona Erdmann hat Patenschaft für Kyro übernommen

GNTM – Fiona Erdmann hat Patenschaft für Kyro übernommen

Wild Girls - Auf High Heels durch Afrika - Foto: (c) RTL/Stefan Menne
Wild Girls - Auf High Heels durch Afrika - Foto: (c) RTL/Stefan Menne

Man hätte es sich fast denken können, dass die Beziehung zu dem kleinen Himba-Jungen aus Namibia nicht zu Ende ist. Seit gestern Abend ist bekannt, dass Fiona Erdmann leider nicht mehr in der Wüste um den goldenen High Heel kämpfen kann.

Auffällig war aber ihre Beziehung zu den Himbas und vor allem zu Kyro. Der Kleine hing dem ehemaligen GNTM-Model stets am Rockzipfel. Fiona findet es schade, dass sie so früh herausgeflogen ist, aber sie weiß, was sie mitnehmen konnte.

So postete sie gestern Abend auf ihrer Facebook-Seite:

“What the fuck!!! ‪#‎wildgirls‬ iam out! Sehr sehr schade! Wäre gerne länger bei dieser Reise dabei gewesen. Aber was ich mitgenommen habe ist Gold wert! Und das ist mein Leben zu schätzen und mein kleinen neuen Patensohn Kyro ️
Danke für eure ganzen süßen Nachrichten!!!!!!!!”

Hinter dem Namen Kyro legte sie noch ein pinkes Herzchen. Fiona scheint wirklich ihr Herz an dem kleinen Fratz verloren zu haben. Schade ist natürlich, warum und weshalb sie herausgewählt worden ist. Sie war zu allen freundlich, eckte nirgends an, aber leider hatte sie wohl zu viel Kämpferherz gezeigt. Darüber später mehr.