GNTM – Gina-Lisa Lohfink ist das Opfer, nicht der Täter

GNTM – Gina-Lisa Lohfink ist das Opfer, nicht der Täter

(c) Gina-Lisa Lohfink /Seflie Facebook
(c) Gina-Lisa Lohfink /Seflie Facebook

Bekannt wurde Gina-Lisa Lohfink durch ihre Teilnahme bei einer der ersten Staffeln Germany’s Next Topmodel und sie war einst ein bildhübsches blondes Mädchen. Während der Staffel freundete sich sich dick mit der späteren Dschungelcamp-Zicke Sarah Knappik an und aus einer dicken Freundschaft wurde irgendwann fast Feindschaft.

Wir von CSN konnten nie verstehen, warum sich die einst so bildhübsche blonde junge Frau und der rauchigen Reibeisenstimme im Laufe der Jahre so oft unters Messer legte und eher die Sex-Schiene einlegte. Dennoch ist die wasserstoffblonde junge Frau mit den aufgespritzten Lippen ein Mensch mit allen Rechten, die jede Frau hat.

Gina-Lisa ist auch ein Mensch mit einem sehr großen Herz und klar, sie ist kein Kind von Traurigkeit, aber wenn Gina-Lisa zu einem Mann sagt: “Ich will das nicht. NEIN”, dann hat das zu fruchten.

Gina-Lisa ist aktuell in einen Sex-Skandal verstrickt und es  kann wirklich nicht angehen, dass es da überhaupt noch irgendetwas zu verurteilen gibt, außer den Täter. Das ganze nagt sehr an Gina-Lisa, die beim Gericht auch einen nervlichen Zusammenbruch erlitt und nun auch einen Auftritt absagen musste.

Aber Gina ist nicht allein, denn es halten immer mehr Leute zu ihr und sogar ihre ehemals beste Freundin Sarah Knappik schlägt sich auf die Seite von Gina-Lisa sowie auch die Grünen.

Wir hoffen ganz feste für Gina-Lisa, dass der Prozess zu ihren Gunsten ausgeht und das es in diesem Fall auch mächtig Schmerzensgeld gibt, denn die seelischen Strapazen sind für eine junge Frau nicht ohne. Allein die Demütigung, dass alles in der Öffentlichkeit ausgetragen wird, denn das sind die Schattenseiten des Promi-Lebens. Andererseits geht es so mehr an die Öffentlichkeit und wir hoffen, dass der Prozess auch ein Zeichen setzt.