GNTM – Heidi Klum und das große Danke

GNTM – Heidi Klum und das große Danke

Heidi Klum und Seal sind getrennt. Die Gerüchte haben sich schon wenige Tage nach der Bekanntwerdung bestätigt. Seit dem war es ruhig um die GNTM-Jurorin gewurden, dafür um Seal umso lauter.

Heidi Klum und Seal waren stets sehr bedacht darauf, dass ihr Privatleben auch privat bleibt. Man hörte von keinen Skandalen wie Fremdgehen oder häuslicher Gewalt. Stets gut gelaut präsentierten sich die beiden vor den Kameras dieser Welt, twitterten fröhliche Fotos und sprachen noch vor kurzem von ihrem Ehegeheimnis. Und dann- kawumm! Alles Aus!

Heidi Klum hat zu dem Thema bisher nicht viel zu sagen gehabt und es ist auch fraglich, ob sie sich je noch groß dazu äußern wird. Seal hingegen ist schon fast auf Promo-Tour, denn sein neues Album „Soul 2“ soll bald in die Läden kommen. Und es scheint, als wenn er den Rummel um die kaputte Ehe dafür nutzt.

Von Heidi hingegen hört man nur, dass sie sich in ihre Arbeit für Germany’s next Topmodel stürzt (gerade jetzt, wo ja auch Das perfekte Model angelaufen ist).

Gestern gab es die ersten Worte von Heidi auf Facebook. Doch diese drehten sich auch nicht direkt um die Trennung, sondern war eher ein Danke an die Fans, die ihr unglaublich viel Zuspruch auf ihrer Fanseite gaben und ihrem Schock Gehör verschaffen wollten.

„Hi everyone– I want to thank you for all your support and kind words. It really means so much. Thanks again…to the best fans in the world! xoxoHeidi“

Auf Deutsch heißt das soviel wie:

„Hallo alle–ich möchte Euch für Eure Unterstützung und Eure Worte danken. Es bedeutet wirklich sehr viel. Danke nochmal an die besten Fans der Welt! xoxoHeidi“

Darunter waren wieder viele „Liebes“bekundungen zu lesen, Tröstende Worte und das, was wohl jeder von uns schonmal gehört hat, wenn eine Beziehung auseinander gegangen ist.

Vielleicht ist es ganz gut, dass Heidi sich eher bedeckt hält. Seal geht viel offener mit dem Aus um und das reicht auch. Wenn nun beide so öffentlich plaudern würden, dann würde es sicherlich nicht lange dauern bis es in einem Rosenkrieg endet. Und das wäre für die Kids nun wirklich nicht wünschenswert.