GNTM – Jetzt zeigt es Sarah Jülich allen

GNTM – Jetzt zeigt es Sarah Jülich allen

Nur, weil man nicht Germanys next Topmodel wird heißt das noch lange nicht, dass man trotzdem kein Model sein kann. Ex Teilnehmerin Sarah Jülich hat sich ganz schön gemausert und erstrahlt nun in neuem Glanz.

Sie zeigt es allen. Aus der Heidi Klum Show Germanys next Topmodel flog sie raus- andere waren einfach besser. Jetzt hat sie insgesamt sechs Kilo abgenommen und macht sich weiter an ihre Karriere neben deer Schule.

Aktuell wird Sarah Jülich in der Winter-Ausgabe der “DeepInsight“, einem Lifestyle & Fashion Magazin, zu sehen sein. Dabei trägt sie Kleidung von Airfield, Philipp Plein oder Ralph Lauren. Klar, dass die Designer keine o815-Mädels in ihren Kollektionen sehen möchten. Das müssen sie auch nicht. Sarah wirkt älter, glamourös und selbstsicher.

Ganz 12 Stunden musste Sarah dafür auf den Beinen sein, sich stylen lassen und professionell posieren und auf Knopfdruck lächeln. Trotzdessen sie im Frühjahr ihr Abi schreiben will wird sie im Januar schon den nächsten großen Modeljob haben. Und zwar wird sie bei der Lambertz-Modenschau in Köln laufen.
Das klingt doch alles super für sie. Und das obwohl sie sich nach ihrem Ausscheiden noch so bittlerlich über die GNTM Machart beschwert hatte:

“In der Sendung werden immer nur meine negativen Kommentare und Auftritte gezeigt. ProSieben braucht in jeder Staffel eine Zicke und diesmal werde ich dazu gemacht!”

Weiter sagte sie:

“Ich will nach dem Abi Medizin studieren und hab’ Angst, dass mich keiner mehr Ernst nimmt.”

Sarah hat jetzt die besten Chancen genau daran zu arbeiten. An dem, was im TV gezeigt wurde, kann keiner etwas machen. Doch dem Risiko hat sie sich eigentlich bewusst ausgesetzt und sollte nun versuchen ihren Ruf wieder herzustellen. Mit den beiden Jobs sollte damit zumindest ein Anfang gemacht sein.