GNTM – Rebecca Mir verteidigt sich gegen Angriff von Jana Beller

GNTM – Rebecca Mir verteidigt sich gegen Angriff von Jana Beller

GNTM 2011 – Rebecca (c) ProSieben/Stephan Pick
GNTM 2011 – Rebecca (c) ProSieben/Stephan Pick

Rebecca Mir stand gemeinsam mit Jana Beller und Amelie Klever in der Final-Show von Germany’s Next Topmodel. Die Krone konnte sich allerdings Jana Beller aufsetzen und platzierte damit Rebecca Mir auf den zweiten Platz. Dennoch ist Rebecca um einiges präsenter als Jana Beller, die den Vertrag mit ONEeins aufgekündigt hatte.

GNTM 2011 – Rebecca (c) ProSieben/Stephan Pick
GNTM 2011 – Rebecca (c) ProSieben/Stephan Pick

Seit nun Rebecca Mir für die Moderation der neuen ProSieben-Show Die Alm zugesagt hatte, kommen Angriffe von ihrer Ex-Kollegin Jana Beller.

Zur in sagte Rebecca diesbezüglich:

ProSieben kam auf mich zu und meitne, ich wäre perfekt für die Moderation oder als Reporterin. Da ich schon immer auch in diese Richtung gehen wollte, habe ich mich sehr über das Angebot gefreut. Aber ich werde dennoch hauptberuflich beim Modeln bleiben. Wenn Jana die Zusammenarbeit mit ProSieben ablehnt, wird sie ihre Gründe haben. Auch wenn ich glaube, dass es von Vorteil sein kann, mit so einem populären Sender zusammen und nicht gegen ihn zu arbeiten.”

Rebecca Mir kann aber auch das Sticheln gegen Jana Beller nicht lassen. Sie sagte noch, dass sie die Art und Weise, wie sich die GNTM-Gewinnerin in den letzten Monaten verhalten hat, nicht unbedingt erstrebenswert. Sie will es besser machen.

Ja Rebecca, glauben wir. Nur von Statements bezüglich Jana Beller wirst Du auch nicht erfolgreicher.  Und vielleicht sollten die zwei Zicken lieber darauf achten, dass nicht eventuell noch die Drittplatzierte – Amelie Klever – an den beiden vorbeizieht, denn sie ist sehr gut gebucht.