GNTM – Sarah Knappik spricht Klartext!

GNTM – Sarah Knappik spricht Klartext!

Wer kennt sie nicht mehr die kleine süße Blondine an der Seite von Gina Lisa in der 3.Staffel von Germany’s Next Topmodel. Nicht zu letzt durch ihre große Klappe blieb sie uns allen in Erinnerung. Nun spricht Sarah Knappik offen über ihre Karriere und über die Trennung von Monrose.

BERLIN - MAY 07: Model Sarah Knappik attends the 'Duftstars 2010' at the Station on May 7, 2010 in Berlin, Germany. (Photo by Toni Passig/Getty Images)

Auch wenn es mit GNTM nicht geklappt hat, hat Sarah ihrem Traum vom Modeberuf nicht aufgegeben. Inzwischen arbeitet sie sogar an ihrer eigenen Kollektion und ihrem Label, wie sie bei einem Interview mit Promiflash auf der Kinderlachen-Gala in Dortmund verriet.

“Ich hab viele gute Verträge unterschrieben, ich hab mein eigenes Modelabel gegründet – ‘Vision Wonderland’ heißt es. Ich mach Mode auch für Menschen, die ein bisschen rundlicher sind oder ein Handicap haben, aber auch für jedermann. Ich bin da ganz stolz drauf, also ihr werdet jetzt demnächst ne Menge von mir hören.”

Bei dem Interview fiel das Thema auch auf die angekündigte Trennung der Band Monrose, die angeblich nichts mit internen Streitereien zu tun haben soll. Doch Sarah sieht die Sache ein bisschen anders.

“Ich kenn die ja auch, die Mädels. Vielleicht kriegen die sich ja wieder ein, die haben ja immer mal Zickenkrieg, ich weiß, dass Senna da manchmal ein bisschen schwieriger ist.”

Doch egal ob es an den jeweils eigenen Projekten, oder doch an Unstimmigkeiten liebt, Sarah Knappik ist nicht gerade Begeistert von diesen Neuigkeiten.

“Ich finds wirklich schade, weil das wirklich ne gute Band ist, die sehr viel Potenzial hat, die nach den No Angels auch was erreicht hat. Das ist echt schade, vielleicht finden sie ja noch mal zusammen und es gibt ein tolles Comeback. Ich würd’s mir wünschen, ich bin grad echt schockiert.”