GNTM – Sollte Micaela Schäfer den Papst treffen, wird sie sich züchtig...

GNTM – Sollte Micaela Schäfer den Papst treffen, wird sie sich züchtig zeigen

Manche Träume bleiben eben Träume. Aber man muss ja schließlich für jede Eventualität vorbereitet sein. So würde sich Micaela Schäfer, entgegen aller Erwartungen, eher etwas hochgeschlossenes anziehen, wenn sie den Pabst treffen würde.

Ex-GNTM Micaela Schäfer ist ja im Allgemeinen nicht gerade dafür bekannt, dass sie sich mit äußert schlauen Äußerungen in die Presse bringt. So wundert es schon ein wenig, dass sie nur annähernd auf die Idee kommen kann, irgendwann einmal dem Papst zu begegnen. Aber träumen kann man ja mal, richtig?

Dem Magazin “InTouch” erzählte sie:

“Wenn ich den Papst treffen würde, würde ich mir natürlich auch keine Strapse anziehen”, und auch privat setzt die 28-Jährige eigenen Angaben nach am liebsten auf “Leggings, Shirt und Strickjacke.”

Das sind ja mal neue Töne. Und gute noch dazu. Weniger züchtig zeigt sie sich allerdings, wenn sie von “Großen ProSieben Promiboxen” spricht, welches am Wochenende stattfinden wird. Antreten tut sie gegen Ex-Bro’Sis-Sängerin Indira Weiß.

“Das erste Outfit hat etwas amazonenhaftes. Außerdem lassen sich die Blutspritzer davon gut abwaschen – natürlich nur die von Indira”,

hoffen wir mal, dass sie den Mund nicht wieder einmal zu voll nimmt und nicht am Ende die ist, die kräftig auf die Nase kriegt. Und wenn doch, dann hat die ehemalige Germany’s next Topmodel-Kandidatin auch dazu einen Plan:

“Und es gibt ja Schönheitschirugen, die mich wieder herrichten können.”

Ja, das Aussehen dürfte wohl auf jeden Fall zu machen sein. Ob ihr ein paar Schläge auf den Kopf allerdings so gut tun?