GNTM – Topmodel Antonia Garrn hält rein gar nichts von Model-Castingshows

GNTM – Topmodel Antonia Garrn hält rein gar nichts von Model-Castingshows

Jahr für Jahr strömende tausende von Mädchen zu Heidi Klum, um in ihrer Castingshow Germany’s Next Topmodel dabei zu sein. In der Hoffnung, eine supererfolgreiches Model zu werden. Bis jetzt hat es aber noch kein GNTM-Model so richtig geschafft, einen Durchbruch zu erleben. Ganz im Gegensatz zu Supermodel Antonia Garrn.

Für den aktuellen Zeiss-KalenderComplimenting Moments” für 2012 wurde Schauspielerin und Topmodel Antonia Garrn von Star-Fotografin Ellen von Unwerth abgelichtet. Ein Model, welches es geschafft hat.

Zu ihrem Aufstieg benötigte Antonia Garrn eigentlich keine High Heels, denn sie ist 1,81 Meter groß. Antonia Garrn wurde bei einem Public Viewing mit 13 Jahren in Hamburg entdeckt, da war sie noch zehn Zentimeter kleiner. Mit ihrem Modeljob bei Calvin Klein in 2007 gelang dem Model der Durchbruch.

Das Topmodel stürzte sich nach dem Abitur in ihren Job. Für den Cartier-Duft “Baiser volé” macht sie dieses Jahr Werbung, war aber auch schon für Joop! und FilippaVogue” aktiv. Auch auf der Modebibel ist Antonia Garrn regelmäßig zu sehen.

Sie wurde von Zeit gefragt, was sie von Castingshows wie Germany’s Next Topmodel hält und sie hält nichts davon, denn sie sagte laut Amica:

“Wer wirklich Model werden will, sollte auf keinen Fall ins Fernsehen gehen. Durch solche Sendungen entsteht ein falsches Bild.”

Informationen über den Zeiss-Kalender 2012 und Bildern von Antonia Garrn seht ihr hier.