GNTM – Was hat Fiona Erdmann den anderen eigentlich getan?

GNTM – Was hat Fiona Erdmann den anderen eigentlich getan?

IBES 2013 - Fiona Erdmann - Foto: (c) RTL/Stefan Menne
IBES 2013 - Fiona Erdmann - Foto: (c) RTL/Stefan Menne

Heute Morgen sind alle Kandidaten von “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” wieder zurückgekehrt. Aber heftige Diskussionen sorgte das ehemalige GNTM-Model Fiona Erdmann. Sie wurde von den anderen im Camp als Zicke dargestellt, habe offensichtlich alle genervt.

Aber was hat sie denn gemacht? Fiona Erdmann hatte vom ersten Tag an Gas gegeben und direkt mal den späteren Dschungelkönig Joey Heindle beim Ekelmenü geheiratet. Ihr Verbündete im Camp wurde Claudelle Deckert und Fiona war die einzige Person im Camp, die sich richtig rührend um Claudelle kümmerte, als sie Geburtstag hatte.

Sie hat mitgeweint, als Joey Heindle den süßen Liebesbrief von seiner Freundin Jacky bekommen hatte. Gelästert hat sie im Gegensatz zu den anderen Kandidaten nur einmal, dabei war das noch nicht einmal eine Lästerei, sondern eine Feststellung. Ihr war aufgefallen, dass Olivia so gut wie gar nichts tut im Camp.

Beim großen Wiedertreffen am Sonntag war Fiona Erdmann sichtlich angenervt und fand das alles nicht wirklich witzig. Kann man auch verstehen, da sind schon ein paar scharfe Spitzen gegen sie geschossen worden.

Vor allem werden Iris Klein und Fiona Erdmann wohl nie Freunde. Bei Iris hatte man vom ersten Tag an das Gefühl, dass sie etwas gegen Fiona hatte. Als Olivia sagte, dass sie sich ein Model anders vorstellen würde, meinte Iris Klein, dass sie wohl ein Model für Hundeknochen ist. Fiona war zwar sehr schlank, aber durchtrainiert und nicht abgemagert. Jetzt ist sie es und sie ist ja nicht die Einzige, die abgenommen hat. Iris Klein hätte es nicht schlecht gestanden, wenn sie nicht nur zehn, sondern 20 Kilo weniger wäre. War es neid auf die eigentlich makellose Figur von Fiona?

Warum Fiona angeblich so nervte, konnte keiner erklären, das ist der Witz.

Besonders genervt ist Fiona über die Bulimie-Gerüchte. Fiona Erdmann hat definitiv keine Bulimie und sie hatte sich ganz zu Anfang den Magen verdorben, bei dem Essen nicht verwunderlich.

Wir hoffen für das bildhübsche Model, dass sie schnell ihre fünf Kilo wieder hat und einfach über die Lästerattacken von Katzenberger-Mama Iris Klein steht. Guten Hunger, Fiona. Eigentlich zu beneiden! Welche Frau wünscht sich das nicht, mal richtig zulangen zu dürfen, um zuzunehmen und nicht umgekehrt.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de