GNTM – Wenn sich Heidi Klum mal nicht wegen Larissa Marolt irrt

GNTM – Wenn sich Heidi Klum mal nicht wegen Larissa Marolt irrt

Larissa Marolt - Foto: (c) RTL Punkt 12/Facebook
Larissa Marolt - Foto: (c) RTL Punkt 12/Facebook

Es ist schon wieder so weit und seit letzten Donnerstag kämpfen nun 25 junge und hübsche Mädchen um die GNTM-Krone von Germany’s Next Topmodel. Nun war schon die dritte ehemalige GNTM-Teilnehmerin Kandidatin bei “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!”.

Die erste war Sarah Knappik, gefolgt von Micaela Schäfer. Micaela Schäfer hat die Teilnahme im Camp auf jeden Fall etwas gebracht, denn sie ist ein sehr gut gebuchtes Erotik- und Nacktmodel. Die blonde Österreicherin Larissa Marolt gewann Austria’s Next Topmodel und wurde Neunte bei Germany’s Next Topmodel. Danach studierte sie in Amerika Schauspiel, weil sie unbedingt nach Hollywood will.

Ein Model, welches den Sprung über den großen Teich geschafft hat und überaus erfolgreich ist, ist GNTM-Mama Heidi Klum. Nun wurde Larissa schon als Nachfolgerin von Heidi gehandelt, sie könne in ihre Fußstapfen treten. Darum muss Heidi allers müde lächeln und meinte:

“Gucken Sie mich an – ich bin längst nicht mehr nur Model. Es ist superwichtig, dass man weiß, was und wohin man möchte. wenn das für Larissa das Dschungelcamp ist, dann ist das ihre Entscheidung.”

Hörte sich nicht ganz so begeistert an, dabei erzählte noch ihr Vater, Modelmanager Günther Klum von OneEins, wo Larissa als Model unter Vertrag ist, erzählte nämlich, dass das Telefon wegen Anfragen bezüglich Larissa heiß läuft.

Wir von CSN glauben, dass Larissa ihrer Karriere durch ihre Teilnahme einen kräftigen Schubs gegeben hat.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de