Helmut Orosz: Fragen mit denen man ihn nerven wird ….

Helmut Orosz: Fragen mit denen man ihn nerven wird ….

oder Antworten, die keiner mehr braucht?

Fragen, mit denen man ihn richtig schön nerven wird… Antworten gibt Helmut Orosz –  ein After-Mallorca-Interview.

Video von Helmut Orosz

Knusprig braungebrannt, sind die Spuren eines Drogenentzugs nun nicht mehr sichtbar.

„Jeder Mensch braucht das Unbeschwerte, die Leichtigkeit im Leben…. und  sich  einfach mal zu entspannen… Nicht immer nur diesen Alltag zu haben. Das braucht kein Mensch.”

Da braucht Helle aber  ein  recht  verständnisvolles Management.
Bei Richard Lugner und Helmut Werner nämlich würde er vermutlich als faul gelten.

Denn so äußerten sie  sich, die beiden SuperSubMangaer über Menowin Fröhlich und seine Ratgeber, die wohl auch eine ähnliche Einstellung  dazu hatten wie Helle.

Eine DVD  wird  es  geben, man sei schon am arbeiten. Schön für Helmut Orosz.

„Helmut is back“ könnte man meinen.
Und Helmut  sieht  glücklich  aus dabei.

Ein eigenes Büro hat er auch und  damit  nach langer Zeit  zumindest  einen sichtbaren Arbeitsplatz.

Wessen Wunsch  es  nun wirklich  sein könnte, dass alle Menowin-Fans ganz fix zu Helmut wechseln, wollen wir  hier  nicht  wirklich hinterfragen.
Auf jeden Fall wäre es für Helmut Orosz  ein Hauptgewinn, mal so ganz ohne nennenswerte Vorleistung, eine ganze Fanbase übernehmen zu können.

Das würde  sich der gegenwärtig amtierende Superstar  sicherlich  auch wünschen.

Vielleicht  wäre das dann das  nächste Battle in der Illusionsnummer um den großen DSDS-Ruhm.
Tja, Helmut, den wird man nämlich so  schnell nicht los, den DSDS-Rummel und  schon gar nicht, wenn man sich zu Menowin Fröhlich äußert.

Gerade Helmut  sollte  wissen, dass ein Menowin Fröhlich locker lange Konzerte geben könnte.
Doch nach  so einer 180-Gradwendung  gehen Erinnerungen schon mal verloren.
Und Freundschaftsbänchen ebenfalls.

Und mehr  als 5 Songs findet man allein bei Youtube schon von Menowin Fröhlich.
Die Ausmaße  seines  wirklichen Repertoires kennen  wir  natürlich  nicht.
Aber  das kennt wahrscheinlich  auch Helmut Orosz  nicht.

Über die 200 neuen Songs (oder waren es nur Songtexte?) von denen wir von Herrn Marashi in einem Interview lesen konnten, wissen wir ja auch nichts genaues, eigentlich gar nichts.

So ist das mit den Songs und dem Wissen darüber.

Das mit den 99 Euro für eine Autogrammkarte hätte Helmut Orosz doch lieber mal seinem Namensvetter vom Lugner-Clan erzählen sollen.
Aber die Schuhe vom Menowin  haben mittlerweile Übergröße, da passt noch  ganz  viel  rein.

Ach nein, Helmut Orosz behauptet ja:

„ER (Menowin Anm. Sophia) wollte 99 Euro“

abkassieren und  nickt heftig  dazu, damit  das ganz auch überzeugende Wirkung  bekommt.
Vielleicht  für  die Fans, die  er ja liebend gerne hinter  sich selbst  wüsste?

Nein, Helmut hat nichts gegen Menowin, aber bei einem kleinen Mädchen, das 7 Jahre ist und Menowinfan und  dem Menowin 99 Euro abknöpft, da hört bei Helle Orosz der Spaß offensichtlich auf.

Nein, Helle war nicht in Braunschweig bei dem Konzert und wer ihm die Geschichte mit dem kleinen Mädchen erzählte, bleibt somit offen. Ein Geschichtenerzähler vielleicht?

Davon sind in der letzten Zeit so einige an die Öffentlichkeit getreten.

Einen Sommerhit/Partysong soll es nun geben,

„tanzbar soll er  sein, der kommt vom Herzen von mir“,

so sagt Helle smart in die Kamera lächelnd.

Was Mehrzad Marashi und Mark nicht schafften, darf man jetzt vielleicht von Helmut erwarten.

Auf den Tanz, der sich nun ergibt  sind wir gespannt.

Auf jeden Fall hat Helle Orosz gut erkannt:

„Es ist nicht gut, wenn Menowin und ich nebeneinander sitzen; ist schlechte Presse.“

Kommt da  schon ein wenig Geschäftsmann durch? Oder ist das eher ein Ankuscheln?
Wie sagte noch Kim Gloss?
„Wir sind eine eingeschworene Gemeinschaft.“

„Außerdem will ich in eine ganz andere Richtung gehen wie Menowin und nicht den gleichen Scheiß machen, wie damals“

sagt Orosz.
Und wir von Castingshow-News.de sagen dazu: „Dieser Weg wird kein leichter sein..“

Wie ist eure Meinung?

Wer wird Helmut managen?

Wird Helmut, wie die anderen DSDS-Kandidaten bald durch die Discoparks ziehen?

Wird man Helmut bald auch im Fernsehgarten zu sehen bekommen?

Ist Helmut Orosz der eigentliche, heimliche Superstar?


Vorheriger ArtikelWas versucht man den Fans von Queensberry zu verheimlichen?
Nächster ArtikelMenowin Fröhlich – Heute die HRA-Sondersendung zum Fantreffen in Köln