Dschungelcamp 2014 – Das hat Larissa Marolt einfach klasse gemacht

Dschungelcamp 2014 – Das hat Larissa Marolt einfach klasse gemacht

IBES 2014 - Mola Adebisi, Larissa Marolt - Foto: (c) RTL/Stefan Menn
IBES 2014 - Mola Adebisi, Larissa Marolt - Foto: (c) RTL/Stefan Menn

Gestern Abend ging es bei “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” in die siebte Dschungelprüfung. Bisher war jedes Mal Larissa Marolt dabei. Die erste Prüfung meisterte sie mit Michael Wendler, dann die fünfte mit Melanie Müller, die sechste mit Winfried Glatzeder und nun war auch Mola Adebisi an der Reihe, mit Larissa anzutreten.

Die beiden Kandidaten erwartete eine Prüfung, die zwar nicht eklig war, aber dennoch nicht ohne. Sie mussten in die Höhe auf mehrere Plattformen, die mit Plankenbrettern verbunden waren. Über den linken Planken hingen die Sterne, die eingefangen werden mussten.

Mola war der Fänger und derjenige, der die Anweisungen für Larissa geben musste. Der Clou war nämlich, dass Larissa die Augen verbunden wurden und sie “blind” über die Planken balancieren musste. Mola war nur der menschliche Navigator und das war ein Kinderspiel gegenüber dem, was Larissa leisten musste. Ganz besonders heftig war, dass es zwischendurch Pyroknaller gab. Einmal nur stürzte Larissa in die Tiefe wurde aber dank des Seils wieder hochgezogen.

Einen Stern hatte Larissa “versehentlich” fallen gelassen, aber alle anderen warf sie erfolgreich zu Mola rüber. Und das muss man sich jetzt mal vorstellen. Da steht eine junge Frau “blind” auf einer schmalen Planke und muss dabei auch noch einen Wurf schaffen und das ja ebenfalls “blind”. Stell sich mal einer auf eine kleine Stelle und werfe einen Ball, dabei wird man sehr schnell merken, dass dafür ein unglaubliches Balancegefühl vorhanden sein muss.

Mola schrie die ganze Zeit zu Larissa rüber, der das allmählich auf den Geist ging. Nach dem achten Stern und der fertigen Prüfung krachten unter ihr die Planken zusammen und sie stürzte am Sicherheitsseil in die Tiefe. Doch Larissas Freude über die Sterne spielte ihre Panik weg, obwohl sie dachte, jetzt müsse sie sterben.

Wie allerdings Mola Adebisi da wieder runter gekommen ist, das wurde nicht gezeigt. Wäre doch zu schön gewesen, den Mann, der so Angst vor dem Fallen hat, auch einmal fallen zu sehen.

Acht Essen haben die beiden erspielt, wobei man vorab sagen muss, dass Larissa Marolt den meisten und vor allem schwierigsten Teil der Prüfung bewältigt hat. Heute Abend müssen die beiden wieder antreten und hoffen wir jetzt mal, dass dieses Mal Mola den schwierigen oder ekelhafteren Part bekommt.

Wir von CSN finden, Larissa holt sich einen Sympathiepunkt nach dem anderen und wir drücken ihr die Daumen, dass sie Dschungelkönigin wird. Verdient hätte sie es es ich nach all den Strapazen, die sie bisher zu leisten hatte.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de

 

Vorheriger ArtikelDschungelcamp 2014 – Prüfungsprophezeiung für Larissa und Mola
Nächster ArtikelDschungelcamp 2014 – Larissa schuftet und Mola lässt sich feiern