IBES 2014 – Knatschtante Larissa Marolt holte gestern nur vier Sterne

IBES 2014 – Knatschtante Larissa Marolt holte gestern nur vier Sterne

Eigentlich dachte man, man hätte bei “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus” schon alles erlebt. Vor allem bedacht auf Dschungelcamp-Zicken. Doch was die ehemalige ANTM-Gewinnerin und GNTM-Achtplatzierte aus 2009 sich erlaubt, ist bald nicht mehr auszuhalten.

So gab sie doch zu, die Sendung zuvor nie gesehen zu haben und nun ist das Blondchen doch schwer erstaunt, wie echt alles im australischen Dschungel ist. Offenbar scheint die verwöhnte Blondine auch nicht an das Wohl ihrer Mitbewohner zu denken, denn sie verhält sich in fast jeder Situation rücksichtslos. Hinzu kommt, das an ihr nun wirklich keine Lady hängen geblieben ist, denn ihre Wortwahl lässt auch schwer zu wünschen über.

So manch ein Zuschauer, der sich die Show anschaut, wird wahrscheinlich denken, als Teilnehmer hätte er ihr schon längst den Hals umgedreht. Da ist doch die Wasserstoff-blonde Melanie Müller eine richtig angenehme Erfrischung, die auch immer wieder versucht, dass sich Larissa Marolt nun endlich mal am Riemen reißt.

Gestern hatte Larissa schon ihre zweite Dschungelprüfung, denn schon gleich am ersten Tag hatte sie mit Schlagersänger Michael Wendler die Arschkarte gezogen gehabt. Gestern musste sie alleine lostigern und die Prüfung hatte auch nichts mit Essen zu tun. Sie musste durch einen schmalen Höhlengang elf Sterne sammeln. Ratten wurden weggekreischt und der Zuschauer und auch Daniel Hartwich und Sonja Zietlow können es bald nicht mehr hören. Nach nur vier Sternen brach Larissa ab, denn sie musste ja logisch erklären, dass ja noch Spinnen kommen werden, dabei hat sie schon ein paar getroffen gehabt.

Das Schlimmste aber ist, heute Abend werden wir wieder zusehen müssen, wie sich Larissa zur dritten Dschungelprüfung sammeln muss. Heute bekommt sie es mit einem Strauß zu tun.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de