Let’s Dance 2014 – Alexander Klaws tanzte das beste Opening aller Zeiten

Let’s Dance 2014 – Alexander Klaws tanzte das beste Opening aller Zeiten

Let's Dance - Alexander Klaws, Isabel Edvardsson - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius
Let's Dance - Alexander Klaws, Isabel Edvardsson - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius

Als bekannt wurde, dass der Gewinner der ersten Staffel Deutschland sucht den Superstar, Alexander Klaws, bei Let’s Dance teilnehmen wird, war vielen klar, dass er gut sein wird.

Immerhin liegt ihm die Musik im Blut und als Tarzan in dem gleichnamigen Musical konnte er natürlich auch nicht die Bewegungslegastheniker heraus kehren. Doch genau seine Rolle als Tarzan war ein kleines Problem, denn er erzählte gegenüber RTL, dass er es sich sehr angewöhnt hat, eine Affenfaust zu machen. Er frötzelte, dass er den Affen in seinem Körper wieder los werden muss.

Alexander Klaws und seine Tanzpartnerin Isabel Edvardsson hatten den ersten Tanz der ersten Show von Let’s Dance und was die Jury da zu sehen bekam, war einfach super. Zuerst vergab Jorge Gonzalez acht Punkte. Motsi Mabuse war da nicht anderer Meinung und vergab ebenfalls strahlend acht Punkte. Aber was passiert, wenn Herr Llambi urteilt? Joachim Llambi wird von allen Tänzern am meisten gefürchtet, denn von ihm gute Punkte zu bekommen, ist schwer.

“Alexander, das war das beste Opening aller Staffeln! Isabel hatte mit Wayne in der ersten Staffel getant. Das konnte der nicht im Finale. Wenn einer eine Top-Leistung hinlegt, dann kriegt er auch eine gute Beurteilung. Du musst nur noch etwas an deiner Kosntanz im Körper arbeiten”,

meinte Joachim Llambi sichtlich begeistert gegenüber Alexander und Isabel und vergab sagenhafte acht Punkte.

Da darf man gespannt sein, was Alexander und Isabel uns noch alles bieten werden.

Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de