Let’s Dance 2015 – Alles über Profitänzer Massimo Sinató

Let’s Dance 2015 – Alles über Profitänzer Massimo Sinató

Let's Dance 2015 - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius
Let's Dance 2015 - Foto: (c) RTL/Stefan Gregorowius

Am kommenden Freitag geht es in die nächste Staffel Let’s Dance und wieder werden zwölf Prominente das Tanzbein schwingen. Aber wer sind eigentlich die professionellen Tänzer, die den Promis zeigen, wie es geht?

Einer der Tänzer ist Massimo Sinató. Sein südländisches Aussehen hat der 1,80 Meter große Tänzer, der am 2. Dezember 1980 in Mannheim geboren wurde, seinem italienischen Vater zu verdanken. Er fühlt sich aber nicht als Italiener, sondern als waschechter “Manemer Bu”.

Die Tanzerei entdeckte Massimo schon im Alter von zehn Jahren und nimmt seit 1992 an Amateurturnieren teil. Sein Leben bestand natürlich nicht nur aus Tanzen, sondern er studierte an der Universität Mannheim Anglistik und Geschichte.

Massimo ist schon seit 2010 regelmäßig bei Let’s Dance dabei und gewann gleich im ersten Jahr mit Tanzpartnerin Sophia Thomalla den  ersten Pokal. Mit Rebecca Mir belegte er in der fünften Staffel den zweiten Platz und den ersten Platz im Herzen der ehemaligen GNTM-Vize-Gewinnerin. Im vergangenen Jahr haben sich Rebecca und Massimo sogar verlobt.

Neben der Tanzerei gründete er nun auch sein Modelabel MOS-Couture, denn das Entwerfen von Mode ist eine weitere Leidenschaft des Tänzers.

Eine Auswahl seiner Tanzkarriere:

  • 2001 – Belgischer Meister
  • 2009 – 3. Platz bei den zentraleuropäischen Meisterschaften
  • 2009 – Sieger des IDSF Weltranglistenturniers in Barcelona
  • 2007-2010 – vierfacher Landesmeister

Bei Let’s Dance wird er dieses Jahr der Schauspielerin und Moderatorin Minh-Khai Phan-Thi zeigen, wie man das Tanzbein schwingt.

"Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de