Let’s Dance 2015 – Der Paso Doble katapultierte Deltef Steves ins Aus

Let’s Dance 2015 – Der Paso Doble katapultierte Deltef Steves ins Aus

Am Freitagabend kämpften die zehn verbliebenen Tanzpaare mit Tänzen zu verschiedenen Musicals um den Dancing Star-Pokal, der noch ein paar Wochen auf sich warten lässt und noch viel Training von den immer weniger verbleibenden Kandidaten abverlangen wird.

Nicht mehr trainieren muss Detlef Steves, für den es am Freitagabend endgültig vorbei war. Detlef und Isabel Edvardsson tanzten einen Paso Doble zu “Eye Of The Tiger” aus dem Musical “Rocky”.

Das Problem bei Paso Doble ist, dass dazu gewisse Figuren gehören, die der Jury einfach fehlten. Allerdings musste Motsi Mabuse Detlef loben, denn sie hat endlich mal ein bisschen mehr von seiner anderen Seite gesehen.

Joachim Llambi gefiel es vor allem zu Anfang des Tanzes nicht so, da für ihn alles so karatemäßig wirkte. In seinen Augen hätte alles ein wenig stolzer und spanischer sein können.

Jorge Gonzalez hingegen meinte zu Detlef:

“Kämpfe weiter, du Torero-Tiger!”

Leider gab es für diese Tanz-Performance von der Jury nur elf Punkte. Von den Punkten her hätte es noch reichen dürfen, denn Katja Burkard bekam noch weniger Punkte, aber mehr Zuschaueranrufe und so flutschte die beliebte Moderatorin noch einmal durch.

Für Detlef ist die Staffel nun vorbei und darf jetzt für die anderen Kandidaten die Daumen drücken.

"Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de