Let’s Dance 2015 – Spaghetti Bolognese für Matthias Steiner

Let’s Dance 2015 – Spaghetti Bolognese für Matthias Steiner

Let's Dance 2015 - Foto: (c) Stefan Gregorowius
Let's Dance 2015 - Foto: (c) Stefan Gregorowius

Am vergangenen Freitag tanzten 14 prominente Paare zum ersten Mal auf dem Parkett der achten Staffel Let’s Dance. Darunter auch der Profisportler Matthias Steiner.

Er studierte für die Show mit der wunderschönen Profitänzerin Ekaterina Leonova einen Langsamen Walzer zu “I Can’t Help Falling In Love” von Legende Elvis Presley ein. Obwohl Matthias und Ekaterina immerhin 13 Punkte von der Jury bekamen, gab es auch einiges an Kritik.

Der superstrenge Juror Joachim Llambi meinte, dass es nur so vor sich hinplätscherte. Der ehemalige GNTM-Laufstegtrainer und seit zwei Jahren Let’s Dance-Juror Jorge Gonzalez schien es aber gefallen zu haben, denn er meinte, dass die Performance elegant und souverän aussah.

Let’s Dance-Jurorin Motsi Mabuse, die selbst professionelle Tänzerin ist, gefiel zwar der Gesichtsausdruck von Matthias Steiner, allerdings hatte sie an seiner unteren Körperhälfte etwas zu bemängeln und meinte, dass es dort aussah wie Spaghetti Bolognese.

Trotz allem werden wir Matthias und Ekaterina in der nächsten Woche wiedersehen. Den Zuschauern scheint es ebenfalls gefallen zu haben und riefen genügend für das sympathische Tanzpaar an. Nicht so gut sah es für Cora Schumacher und Cathy Fischer aus, die letztendlich knapp vor Cora die Show verlassen musste.

"Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de