Let’s Dance 2016 – Bei Julius Brink wurde die Samba zum Verhängnis

Let’s Dance 2016 – Bei Julius Brink wurde die Samba zum Verhängnis

Let's Dance - (c) RTL/Stefan Gregorowius
Let's Dance - (c) RTL/Stefan Gregorowius
Let’s Dance – (c) RTL/Stefan Gregorowius

Heute Abend muss die beliebte RTL-Show Let’s Dance auf den Kandidaten Julius Brink leider verzichten. Der Beachvolleyball-Olympiasieger, der vor allem dem ehemaligen Let’s Dance-Kandidaten und Bachelor Paul Jahnke verblüffend ähnlich sieht, muss aussetzen.

Er hat sich zu den knallharten Proben der letzten Show für seine Samba eine Lendenzerrung zugezogen und muss daher pausieren.

“Bei der Generalprobe zur letzten Show merkte ich bei der Samba einen stechenden Schmerz. Ich habe dennoch die Show getanzt, fürchtete jedoch, dass es sich um einen Muskelfaserriss handeln könnte. Nach der Show wurden die Schmerzen deutlich stärker und ich konnte kaum mehr die Treppen zur Garderobe hochgehen, so dass ich mich bereits Samstagmorgen in physiotherapeutische Behandlung begeben habe. Zur genauen Diagnose haben wir Montag dann kurzfristig ein MRT gemacht, das Gott sei Dank die Befürchtungen nicht bestätigte. Die Diagnose lautete vielmehr: Leistenzerrung. Der Arzt hat mir sieben bis acht Tage Ruhe verordnet, so dass ich nach gutem Heilungsverlauf kommenden Sonntag wahrscheinlich wieder trainieren kann. Mein Physiotherapeut und ich arbeiten mit Hochdruck an der Genesung. Ich möchte in Show 6 wieder voll eingreifen”,

erklärte der sympathische Sportler gegenüber RTL.

Mit ihm pausiert heute natürlich auch die bildhübsche Profitänzerin Ekaterina Leonova, die nur beim Opening dabei sein wird.

"Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de