Let’s Dance 2016 – Der schönste Contemporary aller Zeiten von Sarah Lombardi

Let’s Dance 2016 – Der schönste Contemporary aller Zeiten von Sarah Lombardi

Let's Dance - (c) RTL/Stefan Gregorowius
Let’s Dance – (c) RTL/Stefan Gregorowius

Am gestrigen Freitagabend lief schon die sechste Live-Show der beliebten RTL-Tanzshow Let’s Dance und es gab Grund zur Freude, denn endlich hat Sarah Lombardi es allen gezeigt und einen riesigen Punkte-Sprung gemacht. Nach Wochen voller Kritik konnte sie gestern Abend richtig abräumen.

Sarah schaffte es in den fünf Shows zuvor mal gerade bis zu 14 Punkte und ständig gab es harsche Kritik. Vor allem konnte sie sich nie so richtig entfalten und es wurde immer bemängelt, dass Sarah nicht aus sich heraus kommt. Aber was gestern stattfand, war der absolute Hammer und trieb ihrem Ehemann, dem ehemaligen DSDS-Gewinner Pietro Lombardi, die Tränen in die Augen und das wahrscheinlich vor Stolz und ganz großer Liebe für seine Sarah.

Sarah Lombardi und Tanzpartner Robert Beitsch zeigten einen Contemporary zu “Grazy In Love”, gesungen von Beyoncé, aus dem Film “50 Shades Of Grey” und dabei erinnerte Sarah Lombardi tatsächlich optisch an die junge Frau in dem Film. Die Tanzdarbietung war frei, freier und nochmals frei. Hoch-erotisch, gefühlvoll und hingebungsvoll. Denn genau darum geht es auch in “50 Shades Of Grey”, nämlich um grenzenloses, blindes Vertrauen und absoluter Hingabe und besser hätte man es nicht tanzen können.

Die Show war derartig heiß, dass die ausflippende Motsi Mabuse schon meinte, dass hier grade Wasser nicht reicht und sie unbedingt Eis braucht. Jorge Gonzales erhob sich mal wieder von seinem Stuhl und überreichte Sarah die 10-Punkte-Kelle. Und es war ziemlich klar, dass Sarah auf jeden Fall von Motsi und Jorge 10 Punkte erhält und sie war schon außer sich vor Freude, zumal es auch großes Lob von Joachim Llambi gab, der meinte:

“Mensch Sarah, endlich”

Zusätzlich betonte er, dass es der beste Tanz des Abends war und das mit Abstand. Endlich oben angekommen bei den anderen Tänzern und Sylvie Meis gab es dann die endgültigen Punktzahlen und die Freude war nicht mehr haltbar, als auch Joachim Llambi die 10-Punkte-Kelle zückte.

Süße Sarah, mach jetzt weiter so. Das war super und man durfte sich so mit dir mitfreuen, dass es einem fast selbst die Tränen in die Augen trieb. Das war ganz, ganz großes Kino.

"Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de