Let’s Dance 2016 – Michael Wendler’s Ritt nach Dinslaken

Let’s Dance 2016 – Michael Wendler’s Ritt nach Dinslaken

Let's Dance - (c) RTL/Stefan Gregorowius
Let’s Dance – (c) RTL/Stefan Gregorowius

Am Freitagabend war schon die vierte Live-Show der beliebten RTL-Tanzshow Let’s Dance. Ebenfalls immer noch dabei ist der Schlagersänger Michael Wendler, der sich eigentlich ganz gut schlägt.

Für Michael Wendler und seiner professionellen Tanzpartnerin Isabel Edvardsson ging es am Freitag mit einem Quickstep zu “Verdammt ich lieb dich” von Matthias Reim aufs Parkett und die Jury konnte auch eine Steigerung zur Vorwoche erkennen. Offenbar glauben sie aber, dass es noch besser werden könnte, wenn er die Proben besser nutzen würde.

Der strenge Juror Joachim Llambi erinnerte Michael Wendler an einen, der auf seinem Pferd nach Dinslaken (Wohnort von Michael Wendler) reitet. Es hagelte also wieder Kritik, wobei wir von CSN finden, dass er das gar nicht so schlecht gemacht hat, denn der Quickstep ist ein sehr sehr schneller Tanz und wir dürfen alle nicht vergessen, dass Michael Wendler zuvor keinerlei Tanzerfahrung hatte, ebenso wie die meisten anderen Kandidaten.

Er bekam leider nur 11 Punkte, konnte aber offenbar die Zuschauer überzeugen, die genügend für den Schlagersänger angerufen haben.

"Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de